Skip to main content
Skip table of contents

Patch-Notes 2021.2

Version.Patch

Freigabetermin

Hinweise

21.2.21

07.11.2023

ERFOLGT

21.2.20

09.08.2023

ERFOLGT

21.2.19

20.06.2023

ERFOLGT

21.2.18

22.05.2023

ERFOLGT

21.2.17

24.02.2023

ERFOLGT

21.2.16

21.12.2022

ERFOLGT

21.2.15

23.11.2022

ERFOLGT

21.2.14

12.10.2022

KEINE FREIGABE

21.2.13

09.09.2022

ERFOLGT

21.2.12

09.08.2022

ERFOLGT

21.2.11

08.07.2022

ERFOLGT

21.2.10

24.05.2022

ERFOLGT

21.2.09

06.05.2022

ERFOLGT

21.2.08

04.04.2022

ERFOLGT

21.2.07

04.03.2022

ERFOLGT

21.2.06

21.01.2022

ERFOLGT

21.2.05

14.12.2021

ERFOLGT

21.2.04

05.11.2021

ERFOLGT

Timeline

*Links nur für interne Nutzung

Patch-Notes 21.2.20

Bugs

Features

Features-Dokumentation

-

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Patch-Notes 21.2.19

Bugs

Features

-

Features-Dokumentation

-

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Patch-Notes 21.2.18

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

Bugfix-Hinweis

CRM-19951

0033670

CURSOR-CRM

CTI

CTI-Telefonie funktionierte nicht nach Patch auf Version 22.1.13


CRM-19910

0033643

CURSOR-CRM

Masken

In der Maske der Entität waren zusätzliche Felder enthalten, die erst in einer neueren Version zur Verfügung stehen sollten


CRM-19846

0033574

CURSOR-CRM

Maskenskript

Im Web Client war der gelesene Zustand von MaskUtils.getCurrentEntry nicht synchron mit dem direkt gelesenen Zustand


CRM-19830

0033559


App

App: Beim Öffnen von Favoriten stürzte die App ab


CRM-19770


CURSOR-CRM

Schlüssel

Für Picklistenfelder wurde im Web Client der Schlüsselwert im Standard nicht angezeigt


CRM-19735

0033514

CURSOR-CRM

Systembasis Server

Die Darstellung 'betreffende Feldeigenschaften' wurde bei Lucene bezogenen Funktionalitäten nicht immer berücksichtigt

Ein Patch nach 21.1 wird nicht durchgeführt. Hier wären tiefergreifende Änderungen notwendig.

CRM-19711


CURSOR-CRM

CTI

Die TAPI-Schnittstelle erzeugte keine Ereignisse für anonyme Anrufe


CRM-19708

0033490

CURSOR-CRM

Dokumentenhandling

Massendatenserienbrief - die Auswahl der Sortierfelder im Assistenten konnte bei Verwendung von Tabellensuchen fehlerhaft sein


CRM-19706


CURSOR-CRM

Systembasis Server

Durch OAuthUtils.createRequest() erzeugte Requests verhielten sich bei der weiteren Modifikation mit den RestUtils fehlerhaft


CRM-19693

0033470

CURSOR-CRM

BPM, Maskenskript

FileUtils.readFile() fügte einen ungewollten Zeilenumbruchzeichen an


CRM-19666

0033456


Dokumentenhandling

Felder aus Tabellensuche wurden beim Serienbrief für Massendaten nicht aufgelöst, wenn die Tabelle in einer IF-Bedingung eingebettet war


CRM-19569


CURSOR-CRM

BPM, Massendaten

Beim Aufräumen eines Prozesses wurden die temporären Tabellen aus Massenaktionen nicht mehr aufgeräumt


CRM-19296


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Chrome Pre-Rendering und Prefetching konnte unerwartete Aktionen im Web Client auslösen


Features

-

Features-Dokumentation

-

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.17

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

CRM-19635

0033434

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Ausgewählte Werte in der Suchmaske wurden zwar übernommen aber nicht dargestellt

CRM-19497

0033337

CURSOR-CRM

Lucene

Bei großen Datenmengen kam es zu einem Abbruch bei der Lucene-Verarbeitung

CRM-19458

0033304

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Wenn man die Hauptadresse bei einem Geschäftspartner manuell ergänzte, wurden alle anderen Hauptadressen bei dem Geschäftspartner entfernt

CRM-19455


CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Das Abmelden im Windows Client dauert teilweise über einer Minute

CRM-19370


CURSOR-CRM

Zuordnungsbrowser

Im Relationsattribut-Dialog konnten aktive boolesche Eigenschaften entfernt werden

CRM-19365


CURSOR-CRM

Admin-Konsole, Customizing-Transport

Die Maskenkonfiguration von neuen Nachschlagefeldern auf C0-Entitäten wurde nicht dem Modul zugewiesen

CRM-19364


CURSOR-CRM

Customizing-Transport

Beim Zurückrollen von Modulen wurde eine m:n Relationstabelle nicht gelöscht

CRM-19351


CURSOR-CRM

Groupware

Beim Import aus Unterordnern wurde die Mail nicht nach "CRM Importiert" verschoben

CRM-19303

0033235

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Im JxBrowser kam ein Fehler: Failed to receive the response. SA

CRM-19302


CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Spellchecker im JxBrowser ließ die Anwendung für 20 Sekunden einfrieren

CRM-19283

0033211

CURSOR-CRM

Masken-Editor

Es war möglich, externe Bilder in den Maskeneditor zu ziehen

CRM-19267

0033190

CURSOR-CRM

Systembasis Server

Es kam zu einem Fehler, sobald die Eigenschaft „Vorselektionsfelder beim Validieren“geleert wurde

CRM-19244


CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Das Schliessen von BPM war stark verzögert

CRM-19153

0033131

EVI


In der EVI-Version 2022.1 konnte es zu Abstürzen wegen dem JxBrowser kommen

CRM-18636

0032846

CURSOR-CRM

Geoanalyse

Die Position des Fensters für Routenberechnung in der Geoanalyse verschob sich nach außen

Features

Features-Dokumentation

-

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.16

Bugs

Features


Features-Dokumentation

CRM-18750: App: Die Favoriten werden anhand einer Sortierung dargestellt

  • Zuerst werden die einzelnen Bereiche alphabetisch angeordnet.

    • Dann werden die einzelnen Datensätze nach den ID-Feldern angeordnet. Hier wird die Sortierung von links nach rechts geordnet, dabei wird immer zuerst der linke Wert als Sortierung angenommen. Dabei gibt es folgende Typen:

      • Bei Buchstaben: A-Z

      • Bei Zahlen: Vom Kleinsten nach Größten

      • Bei Datumsfeldern: Vom Ältesten zum Neuesten

Die gleiche Sortierung gilt auch für die jeweiligen Bereichs-Favoriten (z.B. Bereiche -> Aktivitäten -> Aktivitäten-Favoriten)

Abbildung: Sortierte Favoriten in der App

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.15

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

CRM-19048

0033047

CURSOR-CRM

Groupware

Es kam zum ungewollten Import von E-Mails aus dem Posteingang, wenn der Import-Ordner nicht vorhanden war

CRM-18859

0032971

CURSOR-CRM


In einer systemgenerierten Aktivität war der Zeilenumbruch fehlerhaft

CRM-18787


CURSOR-CRM

BPM

LookupUtils.lookup lieferte bei Picklistenfeldern nur den Primärschlüssel, wenn der Primärschlüssel gesucht wurde

CRM-18769

0032941


Groupware

Drag and Drop von E-Mails lief bei gleichzeitigen eingeschalteten Benutzereinstellungen auf einen Fehler

CRM-18744

0032929


App

App: Bei der Dokumentengenerierung wurde die Anzahl der Dokumente im Unterbereich nicht richtig angezeigt

CRM-18736

0032909

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Bei der Anzeige des Dokumenten-Unterbereichs konnte es zu Fehlern kommen, falls ein Dokument eine Erweiterung mit nicht ASCII-Zeichen besaß

CRM-18733

0032905


App

App: Validierung der Maskenregeln verschob die Maske nach oben

CRM-18705

0032890

CURSOR-CRM HelVis

Systembasis Web Client

Im Web Client konnte man per Link im Lookup-Beschreibungsfeldern in Admin/Customizing-Entitäten springen, die so nicht erreichbar sein sollten

CRM-18697

0032884


App

Bei Öffnen von Schlüssellisten gibt es im Offline Modus keine Sortierung

CRM-18262

0029763

CURSOR-CRM

CTI

CTI-Server generierte viele Popups bei einem Anruf

CRM-17855


CURSOR-CRM

Groupware

Die Mailarchiv-Datei wurde beim Serienmailversand nicht angelegt

CRM-17773


CURSOR-CRM

BPM

Metrik für Anzahl laufender Prozessinstanzen zählte nicht korrekt

CRM-15986

0027833

CURSOR-CRM INHOUSE

Benachrichtigung

Der Zugriff auf die Benutzer im Benachrichtigungs-Cache war nicht threadsicher

Features

Features-Dokumentation

CRM-18692: Erweiterung der BiDi-Excelschnittstelle um zwei neue benannte Zellen zur Abbildung von SYSTEMNAME und SYSTEMTYPE zu verbesserten Tests in Nicht-Produktiv-Systemen

Der Administrator kann nun innerhalb von Testsystemen für Excelvorlagen Tests mit externen Textbausteinen anstelle von Bausteinen im produktivem Einsatz nutzen, um Tests abgekoppelt vom Produktivsystem durchführen zu können.

Neue Konfigurationsmöglichkeiten:

Sonstige Konfigurationsparameter → Konfiguration Allgemein

CRM

Standard

Erläuterung

Version
(CONF_APPL_VERSION)

-

Der aktuelle Versionsname, z.B.EVIJET, CARMEN usw.
Dieser Eintrag wird im Zuge der Datenübertragung automatisch gesetzt - keine Eingabe notwendig!

Systemname 
(CONF_APPL_SYSTEMNAME)

-

Name des Systems aus dem CT Systemeinstellungen
Dieser Eintrag wird im Zuge der Datenübertragung automatisch gesetzt - keine Eingabe notwendig! Kann für kundenspezifische Logiken in den Makros verwendet werden.

Systemtyp 
(CONF_APPL_SYSTEMTYPE)

-

Typ des Systems aus dem CT Systemeinstellungen, DEV, TEST, PROD, UNKNOWN
Dieser Eintrag wird im Zuge der Datenübertragung automatisch gesetzt - keine Eingabe notwendig! Kann für kundenspezifische Logiken in den Makros verwendet werden.

EXCEL

Standard

Erläuterung

Arbeitsblatt für Daten aus CRM (Export)

EINGANG

Auf diesem Datenblatt werden die Daten aus CRM angezeigt. Alle Excelfelder, die für den Excelexport definiert wurden, müssen hier hinterlegt sein.

CRM-18894: Anhebung der Android-Version

-

CRM-17973: Suchfunktion im Masken-Editor

Es ist nun möglich, Komponenten nach ID-Namen zu suchen. Wird in der Baumansicht der ID-Name eingegeben, so wird die Komponente auf der Maske und in der Baumansicht hervorgehoben.

Abbildung: Suchfunktion im Masken-Editor

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.14

Bugs

Features

Features-Dokumentation

CRM-18506: Neues Skriptkommando WorkSpaceScriptUtils.updateAndCalculateItems() wurde implementiert

Code

GROOVY
void WorkSpaceScriptUtils.updateAndCalculateItems(IScriptWorkSpace workspace, List<IContainer> entries)

Beschreibung

Aktualisiert alle Angebots- oder Vertragspositionen in der übergebenen Reihenfolge. Bestehende Positionen werden aktualisiert, fehlende Positionen gelöscht und neue Positionen an anhand der Listenposition eingefügt. Die Gesamtpreise und Zwischenpositionen werden für die Positionen und Angebote bzw. Verträge aktualisiert. Während der Aktualisierung wird der Workspace gesperrt und anschließend wieder freigegeben.

Parameter

  • workspace - Ein abhängiger Workspace von Angebots- oder Vertragspositionen.

  • entries - Eine Liste von Angebots- oder Vertragspositionsdatensätzen.

Rückgabe

Eine aktualisierte Liste von Angebots- oder Vertragspositionsdatensätzen.

Beispiele

GROOVY
IScriptWorkSpace ws = WorkSpaceScriptUtils.getDependentWorkSpace("quotePk", "Quote", "rQuotePK_QuoteItem");
IContainer ac = WorkSpaceScriptUtils.createDefaultEntry("QuoteItem");
List<IContainer> entries  = new ArrayList<>();
entries.add(ac);
List<IContainer> result = WorkSpaceScriptUtils.updateAndCalculateItems(ws, entries);

CRM-18700: Import von E-Mails aus einem mehrstufigen Importverzeichnis mit EWS

Der Import von E-Mails aus einem im Importverzeichnis angegebenen Ordner, der unter Unterordnern im Posteingang angelegt ist, ist jetzt möglich.

Vorgehensweise:

  • In den Systemeinstellungen/Aktivitäten/Ordnername für Aktivitätenabgleich oder in der MailConfig den Import Ordner eintragen. Es können mehrere Unterordner angegeben werden. Beispiel, oder z.B. "Import Ordner\Kunden\Kunde1". Die einzelnen Ordner werden mit \ oder / getrennt.

  • Mails werden aus diesem Ordner (und Ordner der ersten Ebene) importiert.

CRM-18742: Die Methode LookupUtils.lookup wurde um den optionalen Parameter boolschen Parameter "throwExceptionIfNotFound" erweitert

Die Methode LookupUtils.lookup wurde um den optionalen boolschen Parameter throwExceptionIfNotFound erweitert. Der Standardwert für den boolschen Parameter "throwExceptionIfNotFound" ist false.
Wird der Parameter auf true gesetzt, so wird nicht NULL zurückgegeben, wenn der übergebene Schlüssel nicht korrekt aufgelöst werden konnte.

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.13

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

CRM-18626

0032837

CURSOR-CRM EVI

Dokumentenhandling

Beim Erstellen von Dokumenten mit Barcode konnte es zu einem Fehler kommen

CRM-18591

0032816

CURSOR-CRM

Systembasis Server

Anrede beim Standardansprechpartner wurde bei Änderung von relevanten Feldern auf dem Geschäftspartner nicht neu erzeugt

CRM-18580

0032811

CURSOR-CRM

Admin-Konsole, Suchbearbeitung

Validierung von Suchbehältern im Bereich der Verknüpfung zwischen Detailsuchen war fehlerhaft

CRM-18507


CURSOR-CRM

BPM

Das Transaktionsunterbrechende Prozess-Ereignis wartete nur 2 anstatt 20 Minuten auf den Abschluss der Transaktion

CRM-18487

0032773

CURSOR-CRM INHOUSE

Suchbearbeitung

Hinzufügen mehrerer Einfeldsuchenschlüsselwörter aus der Zwischenablage war nicht möglich

CRM-18482


CURSOR-CRM

Maskenskript, Module, Skript-Bibliothek

Die Modul-Abhängigkeit zwischen Maskenskript und zur Skript-Bibliothek wurde nicht richtig angelegt

CRM-18470


CURSOR-CRM

Customizing-Transport

Waren in einem Feldnamen Newlines enthalten, kam es zum Fehler beim Customizing-Transport

CRM-18453


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Label-CSS Eigenschaften wurden im Maskeneditor nicht korrekt ausgeblendet

CRM-18447


CURSOR-CRM

Admin-Konsole

In der Schlüsselbearbeitung des Windows Clients waren keine Icons des Typs 'Entität' zu finden

CRM-18446


CURSOR-CRM

Customizing-Transport

Sowohl der Import von Modulen als auch von Paketen stoppte in der Zeit des Imports die Timer nur, wenn sie mit einem Wartungsfenster importiert wurden

CRM-18428

0032708

CURSOR-CRM

Customizing-Transport

Die Internationalisierung eines Schlüssels wurde nicht per Customizing-Transport übertragen, wenn nur ein Leerzeichen vorhanden war

CRM-18403

0031801

CURSOR-CRM

sonstiges

Beim CURSOR-Importer kam es zu einem Fehler, wenn in der Vorlagendatei Teile XML Codes auskommentiert wurden

CRM-18402

0031813

CURSOR-CRM

Suchen

Es kam zu einer Serviceanforderung bei der Auswahl einer anderen Suche

CRM-18324


CURSOR-CRM

myCRM

Das Kontextmenü von myCRM-Einträgen wart nicht bedienbar, wenn der Eintrag nur durch Scrollen im myCRM Bereich erreichbar war

CRM-18061

0029658


Kacheln

Kachel 'Dokumentenvorschau' merkte sich nicht die gewünschte Benutzer-Einstellung

Features

Features-Dokumentation

CRM-18438: Verknüpfung von Aktivitäten beim E-Mail Import

Bedingt durch vorhandene Vertriebsstrukturen (z.B. Vertrieb an Endkunden über Vertriebspartner) kommt es manchmal dazu, dass die gleiche E-Mail-Adresse bei mehreren Geschäfts- bzw. Ansprechpartnern hinterlegt ist (z.B. die des jeweiligen Vertriebspartners). Das hat zur Folge, dass beim E-Mail-Import neben dem "richtigen" Geschäfts- und Ansprechpartner, weitere (falsche) Geschäfts- und Ansprechpartner des gleichen Vertriebspartners mit der selben Mailadresse vom System automatisch verknüpft werden.

Es wurde nun eine Möglichkeit geschaffen, ungewollte automatische Verknüpfung zu unterbinden:

  • die Anforderung betrifft nur den Drag&Drop Mailimport, da per Import-Ordner oder Outlook-Addin die Information fehlt, welcher der "richtige" Geschäfts-/Ansprechpartner ist, mit dem die Mail verknüpft werden soll

  • eindeutige Geschäfts-/Ansprechpartner, deren Mailadresse nicht mehrfach im System vorhanden ist, werden weiterhin automatisch verknüpft

Ab der Version 2023.2 wird eine Anwendungsvariable verwendet. Die Logik muss bis dahin mit folgendem PropertyMapper-Statement aktiviert werden:

SQL
insert into propertymapper
(Pk, id, propertyvalue, propertytype, property, principal, active, createdate, createuser, updatedate, updateuser, custlayer)
values
(FNC_NEW_ID('ProMa'), '/de/cursor/jevi/common/activity/GroupwarePreferences$!!$noDuplicateMailCoPeLinks','true', 'SYSTEM', '', '', 1, getdate(), 'admin', getdate(), 'admin', 'CN')

CRM-18308: Verfügbarkeit der Methoden callScriptClass und existsScriptClass aus ScriptUtils

Die Verfügbarkeit der Methoden callScriptClass und existsScriptClass aus ScriptUtils war bisher eingeschränkt auf BpmMaskScript, MaskScript und BpmScript. Sie ist nun auch im EventRuleScript verfügbar.

Somit kann nicht releassicherer Groovy-Code in der C1-Schicht vermieden werden.

CRM-18457: Maskeneditor: Rahmen werden entfernt

Es wurden folgende Einstellungen entfernt:

  • "Rahmen anzeigen" bei Spaltencontainern, Spalten, Tabgruppen, Collapsibles, Infoboards, Webviews, Auswertungen.

Der Button behält den Rahmen und soll ausschließlich mit diesem dargestellt werden: ein Button sieht immer aus, wie ein "Button" und nie wie ein Label.
Eine Box kann einen Rahmen erhalten. Wenn ein Element mit Rahmen versehen werden soll, kann dieses in die Box gepackt werden.

  • Button: "Rahmen anzeigen" und "Als Schaltern anzeigen" sind als Default gesetzt und können nicht konfiguriert werden.

CRM-18458: Maskeneditor: Sprechende Namen für Feldgruppen der Felder aus der Datenbank (angelehnt an internen Namen)

Für bessere Identifikation erhalten zu einem Feld zugehörige Feldgruppen einen sprechenden Namen.

Beispiel: Der interne Name wird zufällig generiert, z.B. "fg10". Sprechender Name: fg_Feldname, fg_AcademicTitle.Employee.

CRM-18459: Maskeneditor: Mindestbreite-Eigenschaft wird entfernt

Mindestbreite  (min-width),  Standardbreite (flex-basis) werden zu Breite (flex-basis)
Labels, Buttons und Felder bekommen nur einen Wert für die Breite. Dieser wird in Pixel angegeben und ist standardmäßig weiterhin 120px. Über "Horizontal auffüllen" kann die Breite darüber hinaus erweitert bzw. maximiert werden.

Für bestehende Masken, in welchen der Wert "Mindestbreite" (min-width) gesetzt ist wird dieser beim Laden der Maske in den Editor entfernt.

Anmerkung: Die Eigenschaft "Mindestbreite" war nur sichtbar, wenn "Horizontal auffüllen" nicht gesetzt war. Ein Feld wird nie kleiner als der bei Standardbreite angegebene Wert. Der Wert "Mindestbreite" war für den Fall gedacht, dass die Standardbreite in % angegeben wird, was in der Praxis aber eigentlich niemand machte.

CRM-18464: Maskeneditor: Template für Prozessmasken

Im Rahmen der Vorlagen wird auch ein Template für eine Prozessmaske vorgegeben. Die Vorlage heißt "BPM-Prozessmasken Layout"

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.12

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

CRM-18407

0032345

EVI

Mandatenmanagement

Im Unterbereich wurde keine Anzahl der Datensätze nach Mandantenwechsel angezeigt

CRM-18356


CURSOR-CRM

Systembasis Server

Bei der Umwandlung von Nachschlagewerten in Suchen in der Rest-API gingen Werte mit nicht vorhandenen Primärschlüsseln verloren

CRM-18320

0030346

CURSOR-CRM HelVis

Jasper Reports

Im Auswertungsmenü des Web Clients wurden zu viele Einträge bei Anmeldung in Stellvertretung angezeigt

CRM-18302


CURSOR-CRM

SSL-Tool

SSL-Updatetool-ca-Zertifikate waren im "headless modus" trotz Angabe eines Keystores notwendig

CRM-18262

0029763

CURSOR-CRM

CTI

CTI-Server generierte viele Popups bei einem Anruf

CRM-18261

0029779

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Es kam zu einem Fehler, wenn Schlüssel über den Nachschlagebrowser bearbeitet wurden und der Datensatzstatus eines Schlüssels dabei auf inaktiv gesetzt wurde

CRM-18217

0029745

CURSOR-CRM

Maskenskript

Die Funktion LookupUtils.lookup() lieferte keinen null-Wert, wenn ein Primärschlüssel nicht gefunden wurde

CRM-18206

0029728

CURSOR-CRM

Systembasis Server

Die Geschäftspartner-Relation "Beziehungen für den Beziehungstyp" zeigte falsche Werte an

CRM-18203

0029727

CURSOR-CRM EVI

Systembasis Server

Ein nicht geöffnetes Angebot wurde im Hintergrund gesperrt und führte zu einer unnötigen Sperrmeldung

CRM-18195

0029725

CURSOR-CRM

Kacheln

Infoboard: Die Methode WorkSpaceUtils.getLookupIcon lieferte keine Icons vom Typ ENTITY_IMAGE

CRM-18187

0029722

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Beim Speichern-Konflikt im Web Client war die Meldung leer

CRM-18162

0029700

CURSOR-CRM

Kacheln

Im Menü einer Pivot-Kachel wurde englischer Text angezeigt

CRM-18159


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Icons wurden im Flex-Masken-Editor erst nach zweimaligem Auswählen angezeigt

CRM-18150


CURSOR-CRM

Module

In der ModuleMetaData blieb der Eintrag zu einer neu erstellen C1-Vorlage auch nach dem Rollback des Moduls erhalten

CRM-18016

0029599

CURSOR-CRM

Kacheln

Feldinhalte der Zellen in der Suchenkachel wurden abgeschnitten

CRM-17972


CURSOR-CRM

Masken-Editor

"Listen"-Felder wurden im neuen Maskeneditor nicht unterstützt

CRM-17847


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Beim Customizing-Modifikations-Prozess wurden im Maskeneditor keine Fehler angezeigt

CRM-17568

0029190

CURSOR-CRM

Geoanalyse

Geoanalyse: Bei numerischen Attributen war die Anzahl der in der Range befindlichen Pins falsch

CRM-17174

0028822

CURSOR-CRM

Kachel-Editor

Beim Speichern einer Kachel wurden Parameter dupliziert

CRM-16894

0028548

CURSOR-CRM

Maskenskript

Bei der Rücksynchronisation nach dem Mail-Versand mit der Script-Methode "MailUtils.sendActivity" kam es zu einem Fehler

Features


Features-Dokumentation

CRM-11784: Geoanalyse: Konfigurationsmöglichkeiten für die Skalierung des Kartenausschnitts, des initialen Standorts und den Radius der Umkreissuche

Der Anwender kann nun den Smart-Meter-Rollout für sein Netzgebiet mit der Geoanalyse operativ planen. Dabei ist entsprechend nur der Kartenausschnitt des eigenen Netzgebietes interessant. Die Zoomstufe ist während der Operationen auf der Karte immer entsprechend nah gewählt. Über die geographische/geometrische Suche via über einen Straßenzug/Häuserblock gezeichnetes Polygon kann eine Markermenge mit sehr hoher Dichte geladen werden. Diese wird nach bestimmten Kriterien gefiltert (Smart Meter ausgerollt ja/nein) und anschließend via erneuter Selektion an einen Prozess weitergegeben oder in einer CRM-Listenansicht geöffnet. Detaillierte Attributinformationen sind in dieser Ansicht aufgrund der hohen Markerdichte nicht nützlich und werden ausgeblendet.

Abbildung: Geoanalyse mit hoher Marker-Dichte


Der initiale Zoom der Geoanalyse ist per PropertyMapper-Eintrag fest konfigurierbar. Dieser gilt, wenn die Geoanalyse ohne zuvor gewählte Einträge in der Suchergebnisliste gestartet wurde. Wird die Geoanalyse mit selektierten Daten durchgeführt, wird der Zoomlevel wie gehabt auf eine passende Größe skaliert. Mögliche Werte: 0 (ganze Welt) bis 18 (Straßenebene)

SQL
INSERT INTO PropertyMapper( Pk, id, property, propertyValue, propertyType, principal, isCustomizing, Active, CreateDate, CreateUser, UpdateDate, UpdateUser, Status, WFInstanceId, RightPk, ClientNo, MassData, OfflineData, CustLayer)

VALUES ('GeoanalysisInitialZoom', '/GeoanalysisSettings$!!$initialZoom', '', '6', 'SYSTEM', '', '0', '1', getDate(), 'TECH_USER', getDate(), 'TECH_USER', null, '#EMPTY-KEY#', null, null, '0', '0', 'CN');


Der Standort-Zoom ist ebenfalls per PropertyMapper-Eintrag fest konfigurierbar. Dieser wird bei Verwendung der Funktion "Zum aktuellen Standort zoomen" genutzt. Mögliche Werte: 0 (ganze Welt) bis 18 (Straßenebene)

SQL
INSERT INTO PropertyMapper( Pk, id, property, propertyValue, propertyType, principal, isCustomizing, Active, CreateDate, CreateUser, UpdateDate, UpdateUser, Status, WFInstanceId, RightPk, ClientNo, MassData, OfflineData, CustLayer)

VALUES ('GeoanalysisCurrentLocationZoom', '/GeoanalysisSettings$!!$currentLocationZoom', '', '15', 'SYSTEM', '', '0', '1', getDate(), 'TECH_USER', getDate(), 'TECH_USER', null, '#EMPTY-KEY#', null, null, '0', '0', 'CN');


Des Weiteren kann die Größe der Schritte beim Verkleinern/Vergrößern des Radius für die Umkreissuche per PropertyMapper-Eintrag gesetzt werden. Die Angabe erfolgt in km. Standard ist hier 50km.

SQL
INSERT INTO PropertyMapper( Pk, id, property, propertyValue, propertyType, principal, isCustomizing, Active, CreateDate, CreateUser, UpdateDate, UpdateUser, Status, WFInstanceId, RightPk, ClientNo, MassData, OfflineData, CustLayer)

VALUES ('GeoanalysisCircumSearchStepWidth', '/GeoanalysisSettings$!!$circumSearchStepWidth', '', '50', 'SYSTEM', '', '0', '1', getDate(), 'TECH_USER', getDate(), 'TECH_USER', null, '#EMPTY-KEY#', null, null, '0', '0', 'CN');

Die Statements sind jeweils in MSSQL-Syntax angegeben. Für Oracle-Datenbanken muss getDate() mit sysdate ersetzt werden.

CRM-17812: Maskeneditor: Mehrzeilige Texte und Hinweis-Boxen für Flex-Masken

Es können auch mehrzeilige Texte zu Flex-Masken hinzugefügt werden. In Labels  gibt es nun eine zusätzliche Option "Mehrzeilig". Text bricht dann automatisch um, wenn er zu lang ist (außer es sind keine Leerzeichen vorhanden) und es können neue Zeilen im Textfeld angegeben werden.

Abbildung: Neue Option "Mehrzeilig"

CRM-17643: Zustand von ausklappbaren Komponenten ('Collapsibles') sitzungsübergreifend merken

Zustand der collapasiblen Karten-Komponenten auf einer Entität wird nun persistiert. Wenn man die Maske verlässt und dann wieder auf eine Maske dieser Entität navigiert, ist der Zustand so, wie man die Maske verlassen hat.

CRM-17897: Standardboards auf Entitätsmasken

Als "Systemstandard" im Masken-Editor markierte Boards können von Anwendern auf den Entitätsmasken nicht editiert werden. Das Aufrufen der Boardverwaltung wird dadurch unterbunden.

Abbildung: Markierung eines Masken-Boards als Standard

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.11

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

Bugfix-Hinweis

CRM-18076

0029676

EVI

BPM

Die Favoriten-Markierung wurde in BPM in der Massendatenaktion fehlerhaft angewendet


CRM-18065


CURSOR-CRM

Module

ISO-Zeichen über 128 wurden beim Export von Modul-I18n nicht Unicode codiert belassen


CRM-18056



Skript-Bibliothek

Beim Verwerfen der Speichernabfrage in der Skript-Bibliothek kam es zum Verlust von Editorinhalt


CRM-18052


CURSOR-CRM

Application Server

Der JBoss Wrapper öffnete den JDWP Debug-Port auf allen Interfaces in allen produktiven Installationen

Hierbei handelt es sich um eine Security-Schwachstelle.

Wichtig: Ein Patch auf diese Versionen ist nicht ausreichend, um die Sicherheitslücke zu schließen. Bei bestehenden Installationen muss zur Behebung ein Hotfix eingespielt werden, siehe https://kundenportal.cursor.de/de/support/informationen-zur-sicherheitsluecke-crm-18052-offener-jdwp-port

Für die Installation des Hotfixes sind folgende Punkte durchzuführen:

1. Datei server\jboss\wrapper\bin\createWrapperConf.bat ersetzen

2. JBoss Dienst durch das Ausführen der Datei server\jboss\wrapper\createConfigFilesAndInstallService.bat neu installieren

3. JBoss Dienst neu starten

Der Debug Port x8787 wird nun nicht mehr bereitgestellt.

CRM-17985


CURSOR-CRM

Kachel-Editor

Kachelkonfiguration funktionierte beim Entfernen von verschachtelten Einträgen nicht korrekt


CRM-17971


CURSOR-CRM

Schlüssel

Über die DefaultKeys.json neu ausgebrachte Schlüssel wurden nicht als C0-Schlüssel erkannt und verhinderten dadurch das Speichern von C1-Suchen


CRM-17967

0029552

EVI

Groupware

Die Beanshell-Funktion 'sendActivity' legte unter Outlook keine Mail-Archiv Datei an


CRM-17959

0029542

CURSOR-CRM

Kacheln

Der Infoboard-Methode TableUtils.createTable stellte Zellen-Werte inkorrekt dar, sofern diese HTML enthielten


CRM-17958

0029540

HelVis

Jasper Reports

Beim Laden eines JasperReports im Web Client kam es zu einem Fehler


CRM-17937


CURSOR-CRM HelVis

Infoboard

In den Suchen C0IB_OrderIntake_Quotes und STANDARD_SERIALLETTER_HELVIS kam es zu fehlerhafter Vorbelegung der Lookups


CRM-17936

0029512

CURSOR-CRM

Dokumentenhandling

Unicode-Sonderzeichen im Namen eines Dokuments führten zu einem Fehler beim Download im NativeMessagingHost


CRM-17850

0029451

CURSOR-CRM

Geoanalyse

Wenn die Route für die ausgewählten Datensätze erstellt wurde, wurde eine falsche Default-Adresse bei Geoanalyse geladen


CRM-17790


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Doppelklick auf Undo/Redo Button markierte Schriftzug des nächsten Buttons im Maskeneditor


CRM-17588

0029213

CURSOR-CRM

Benachrichtigung

Beim Mandantenwechsel im exklusiven Modus wurden Filterfeld und Schalterleiste im Benachrichtigungsmenü doppelt angezeigt


CRM-17530

0029149

CURSOR-CRM

Kacheln

Sortierung der Pivot-Kachel funktionierte mit dem Key "key_z_to_a" nicht


CRM-16426


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Im Web-Masken-Editor wurden nicht alle Felder in der C1- und C0-Schicht zur Auswahl angeboten


CRM-15934


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Das Feld 'CTIdentifier' konnte nicht auf Flex-Masken hinzugefügt werden


Features


Features-Dokumentation

CRM-17441: Bessere Standardbelegung der Abstände im Flex-Maskeneditor

Komponenten weisen Standardbelegungen für die Abstände auf, so dass man diese nicht manuell anpassen muss.

Diese sind (Top - right- bottom- left)

  • Box: Mindesthöhe 16px

  • Karte: Abstand 12- 12- 12- 12, Zusätzlich neuer Button um Abstände mit einem Klick zu entfernen

  • Tabinhalt: 8- 12- 12- 12

  • Collapsible-Inhalt: 2-10-8-10

  • Collapsible: Rahmen anzeigen initial auf false

  • Infoboard: Rahmen anzeigen initial auf false

  • Felder: Standardbreite 120px (Label/Button auch, auch für non-fill-horizontal)

  • (4) Hauptinformationen auf dem ersten Tab, dauerhafte Informationen auf einem aside-Collapsible

  • Im Maincontent-Bereich befindet sich eine Card oder ein Tabset. Auf diesem sind alle wichtigen Informationen.

  • Sekundär relevante Informationen befinden sich auf weiteren Tabs und müssen erst aktiv angewählt werden

  • dauerhaft wichtige Informationen (z.B. Kontaktinformationen) sind dauerhaft sichtbar. Dies wird durch die Positionierung dieser Informationen auf einem Collapsible im aside-Bereich möglich.

CRM-16216: Vertragspositionen: Überführung von Maskenlogik zu Maskenskript

Verträge funktionieren im Web Client korrekt. Die Migration von Maskenlogik zu Maskenskript wurde durchgeführt.

CRM-17768: Flex-Wrap-Eigenschaft ("Umklappen") für Spaltencontainer wurde implementiert

Spalten können sich auch in umgekehrter Reihenfolge umbrechen. Die Funktion "flex-wrap: wrap-reverse" wurde als Checkboxauswahl (Umklappen) im Editor implementiert.

Die Flex-Wrap-Eigenschaft ist bei der Spalten-Komponente zu finden.

CRM-17823: Lesendes Öffnen von Skript-Bibliotheksklassen wird aktiviert, wenn jemand parallel mit der Bibliothek arbeitet und diese Bibliothek gesperrt ist

-

CRM-17825: InfoBoard via Maskenskript ausblenden funktionierte im Web Client nicht

Mit dem Groovy Befehl GUIUtils.setVisible ist es möglich Maskenkomponenten auszublenden.

CRM-17902: TableUtils um Methoden zur Ermittlung der markierten Einträge und ihrer Anzahl erweitern

Der Systemadministrator kann per Maskenskriptmethode in der Listenansicht die Anzahl der selektierten Einträge ermitteln.
Analog zu SearchListUtils.getSelectedRowCount() wird die Anzahl der in der Listenansicht markierten Einträge als Integer zurück geliefert. Zusätzlich kann der Systemadministrator eine Methode nutzen, um die selektierten Einträge als Liste von IContainern zu erhalten.

  • TableUtils.getSelectedRowCount()

  • TableUtils.getSelectedRows()

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.10

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

CRM-17916

0029500

CURSOR-CRM EVI

Systembasis Rich Client

In Beanshell Maskenskripten kann die Beschreibung von Nachschlagefeldern nicht mehr abgerufen werden

CRM-17829

0029428

CURSOR-CRM

BPM

Massendatenserienbrief und -mail wurden im Prozess nicht vollständig ausgeführt

CRM-17827

0029425



In 22.1 erstellte oder aktualisierte Module-Lizenzen konnten in älteren Versionen nicht mehr importiert werden

CRM-17810


CURSOR-CRM

BPM

Der Prozess-Instanz-Eintrag für das Zeitereignis wird nach einem Event-Basierten-Gateway nicht aufgeräumt

CRM-17806

0029388

CURSOR-CRM

BPM, Jasper Reports

Update der Spring Bibliotheken für Spring4Shell Sicherheitslücke CVE-2022-22965 wurde abgeschlossen

CRM-17786


CURSOR-CRM

Massendaten

Massendatenaktionen werden teilweise nicht abgeschlossen, wenn der Server oder die Datenbank ausgelastet sind

CRM-17756

0029359

INHOUSE

Infoboard

In der Kachel Auftragseingang wird der kumulierte Wert falsch berechnet

CRM-17731

0029343

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client, Systembasis Web Client

Anzeigeadresse und Postadresse konnte von einem Geschäftspartner ersatzlos entfernt werden

CRM-17674


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Maskeneditor: boolsche Änderung bei mehreren Feldern nur Visuell

CRM-17648

0029281

CURSOR-CRM

Aufrufschnittstelle

Der Callback-Aufruf des externen Aufrufs erfolgte im Web Client in der Tabelle nicht

CRM-17638

0029275


Infoboard, Kacheln

Bei Systemboards können im Anwender-Modus Kacheln entfernt werden

CRM-17620

0029243

CURSOR-CRM

Command

Suche in COMMAND öffnet Suche und Datensatz bei eindeutiger Eingabe

CRM-17596

0029227

CURSOR-CRM

Suchbearbeitung

Juhu-Suchfeld verlor die Eigenschaft "Suchbereich"

CRM-17563



Skript-Bibliothek

Es ist nicht ersichtlich, ob Kompilierfehler aus einer Skriptklasse oder der zugehörigen Testklassen stammen

Features

Features-Dokumentation

CRM-17908: Keys anstatt dem Beschreibungstext in Picklistenfeldern

In Picklistenfeldern wird nur der Key angezeigt. Dies gilt, wenn für die Systemeinstellung "Inhalt der Felder in Detailmasken" die Option "Nur Schlüssel", "Nur Beschreibung" sowie "Schlüssel + Beschreibung" ausgewählt wurde. 

CRM-17821: Verbesserungen für den Spiegelungsassistent

Es wurden folgende Verbesserungen umgesetzt:

  • Bei den Hinweismeldungen wird ein mehr passendes Icon verwendet.

  • Der Button "Beenden" wurde in "Abbrechen" umbenannt und die Meldung entsprechend angepasst.

  • Auf der letzten Seite, nachdem die Spiegelung erfolgreich abgeschlossen wurde, wird der Button in "Beenden" umbenannt und dann als Icon die Ziel-Flagge verwendet.

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

-

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.09

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

CRM-17916

0029500

CURSOR-CRM EVI

Systembasis Rich Client

In Beanshell Maskenskripten kann die Beschreibung von Nachschlagefeldern nicht mehr abgerufen werden

CRM-17829

0029428

CURSOR-CRM

BPM

Massendatenserienbrief und -mail wurden im Prozess nicht vollständig ausgeführt

CRM-17827

0029425



In 22.1 erstellte oder aktualisierte Module-Lizenzen können in älteren Versionen nicht mehr importiert werden

CRM-17810


CURSOR-CRM

BPM

Der Prozess-Instanz-Eintrag für das Zeitereignis wird nach einem Event-Basierten-Gateway nicht aufgeräumt

CRM-17806

0029388

CURSOR-CRM

BPM, Jasper Reports

Update der Spring Bibliotheken für Spring4Shell Sicherheitslücke CVE-2022-22965 wurde abgeschlossen

CRM-17786


CURSOR-CRM

Massendaten

Massendatenaktionen werden teilweise nicht abgeschlossen, wenn der Server oder die Datenbank ausgelastet sind

CRM-17756

0029359

INHOUSE

Infoboard

In der Kachel Auftragseingang wird der kumulierte Wert falsch berechnet

CRM-17731

0029343

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client, Systembasis Web Client

Anzeigeadresse und Postadresse konnte von einem Geschäftspartner ersatzlos entfernt werden

CRM-17674


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Maskeneditor: boolsche Änderung bei mehreren Feldern nur Visuell

CRM-17648

0029281

CURSOR-CRM

Aufrufschnittstelle

Der Callback-Aufruf des externen Aufrufs erfolgte im Web Client in der Tabelle nicht

CRM-17638

0029275


Infoboard, Kacheln

Bei Systemboards können im Anwender-Modus Kacheln entfernt werden

CRM-17620

0029243

CURSOR-CRM

Command

Suche in COMMAND öffnet Suche und Datensatz bei eindeutiger Eingabe

CRM-17596

0029227

CURSOR-CRM

Suchbearbeitung

Juhu-Suchfeld verlor die Eigenschaft "Suchbereich"

CRM-17563



Skript-Bibliothek

Es ist nicht ersichtlich, ob Kompilierfehler aus einer Skriptklasse oder der zugehörigen Testklassen stammen

Features

Features-Dokumentation

CRM-17645: Flex-Masken: Maximalbreite für Spalten

Der Maskendesigner kann eine Maximalbreite für Spalten festlegen. Innerhalb dieses Bereiches skaliert die Spalte analog ihrer Flex-Breite. Wenn alle Spalten eine Maximalbreite besitzen und das Fenster größer als die Summe dieser wird, wird White-Space generiert und das Layout darin zentriert. Die Spalten sind dabei zentriert und das White-Space gleichmäßig darum verteilt. Wenn alle Spalten eine Standardbreite besitzen und das Fenster kleiner als die Summe dieser wird, greift nun Flex-Wrap und die Spalten werden umgebrochen.

CRM-17449: App: Location-Komponente mit dem Parameter 'Höhe'

Beim Verbau von Gaszählern ist die Höhenangabe wichtig, daher kann diese mit festgehalten werden. Das Feld kann optional verwendet und muss somit nicht wie bei Breiten- und Längengrad konfiguriert werden. Somit darf es auch leer sein. Die Prüfung auf 7 Nachkommastellen enthält ebenfalls bei der Höhe. Der Wert wird dann auch in der Komponente mit einem Komma nach den Werten Längen- und Breitengrad dargestellt.

Abbildung: Standort-Höhe bei Android OS

CRM-17666: Inhalte der Composed-Felder (wie z.B. Adresse) können in die Zwischenablage kopiert werden

Inhalte der Composed-Felder (wie z.B. Adresse oder Datetime-Feld) können in die Zwischenablage kopiert werden. Die Funktion wird über das Kontextmenü aufgerufen. Sie bezieht sich immer auf das gesamte Feld, so dass beispielsweise bei einem Datetime-Feld ein Wert wie "25.02.2023 09:32" (mit Datum und Zeit) in die Zwischenablage kopiert wird.

Abbildung: Kopieren der Adresse via Kontext-Menü

CRM-17609: Komponenten-Templates im Maskeneditor

Zur Verfügung stehen auch vorgefertigte Layouts oder Layoutkomponenten. Diese sollen die Maskengestaltung vereinfachen.

Es gibt folgende Vorlagen:

  • Komponentenkombination: Karte + Collapsible (Collapsible-Karte)

  • Dreispaltiges Hedaer-Layout

  • Zweispaltiges Layout

Diese Vorlagen sind nicht customizebar und bleiben immer gleich.

CRM-17820: Data-Verzeichnis darf nur geprüft werden, wenn die Datenbank auf dem selben Rechner installiert ist

Bisher konnte man im Wizard nur auf den Button weiter klicken, wenn das Data-Verzeichnis existierte. Wenn aber die Datenbank auf einem anderen Rechner installiert war, kam man an der Stelle nicht weiter. Daher wird jetzt das Data-Verzeichnis nur noch geprüft, wenn in der DB-Url localhost oder der selbe Rechnernamen (wo der Installer ausgeführt wird) steht.

Abbildung: Data-Verzeichnis im Installer

CRM-14922: Visualisierung aller Statuswerte im Gantt-Diagramm

Die Kachel "Gantt", die auf der Kampagne als Kampangnenkalender in Verwendung ist, kann nun bei der Anzeige des Status mit diesen Schlüsseln umgehen. Derzeit wurde, wenn sich eine Kampagne bzw. ihre Kampagnenphasen im Status VERWORFEN oder ABGEBROCHEN befanden, lediglich der Wert "DEFAULT" angezeigt.

Abhängig zum Kampagnen(phasen)status werden auch die folgenden Statuswerte in der Gantt-Kachel visualisiert:

  • ABGEBROCHEN (A-C0CAMPSTATUS): ABGEBROCHEN | CANCELLED,

  • VERWORFEN (V-C0CAMPSTATUS): VERWORFEN | DISCARDED, 

Weiterhin kann die Kachel auf Nicht-Standard-Schlüssel des Kampagnen(phasen)status reagieren. Statt der Anzeige "DEFAULT" wird hier der Keyname angezeigt.

Die Umsetzung funktioniert sowohl für die Entitäts- als auch die BI-Board-Kachel (Workspace-Board-Kachel).

Abbildung: Visualisierte Statuswerte 

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.08

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

CRM-17707


CURSOR-CRM

Installer/Updater

Behandlung des CTI-Servers im Installer / Updater war fehlerhaft

CRM-17696

0029327

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Schlüssel konnten ausgewählt werden, obwohl diese nicht verfügbar sein sollten

CRM-17679

0029311

CURSOR-CRM

Suchausführung

War die Benutzeroption "Vergleichsoperatoren im Suchfenster anzeigen" aktiv, überschrieben sich Suchoperatoren auf identische Felder in der erweiterten Suche beim Wechsel gegenseitig

CRM-17678

0029309

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Die HTML Formatierung eines Textes ging im Browser 'Firefox' nach Aktualisierung eines Datensatzes verloren

CRM-17673


CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek, Skript-Editor

Nach wiederholtem Öffnen der Admin-Konsole funktionierte die Skript-Bibliothek im Windows Client nicht mehr

CRM-17630

0029263

CURSOR-CRM

Masken

Im Windows Client wurden unterschiedliche Masken von einer Entität angezeigt, je nachdem, wie sie aufgerufen wurde

CRM-17587

0029212


Infoboard

Nach Migration waren keine Infoboards mehr sichtbar und konnten auch nicht erstellt werden

CRM-17586


CURSOR-CRM

Update/Systeminitialisierung

Beim Update wurden für C12EVI_BASIS alle Abhängigkeiten zum EVI-Modul erzeugt, was nicht zulässig war

CRM-17584


CURSOR-CRM

Customizing-Transport, Module

C0-Moduleabhängigkeiten wurden im Abhängigkeitsbaum nicht korrekt aufgelöst

CRM-17579

0029204

CURSOR-CRM

Schlüssel

Es wurde kein Schlüsselicon bei der Neuanlage angezeigt

CRM-17573



Systembasis Server

Nach dem Ändern eines Entität-Nachschlagefeldes blieb ein Workspace offen

CRM-17560


CURSOR-CRM

Maskenskript

Das Vergleichen von Maskenskript-Ständen funktionierte nicht mehr

CRM-17547

0029174

CURSOR-CRM

Massendaten, Seriendokumente

Die Massendatenaktion "Serienbrief" setzte die Bearbeitung des Prozesses fälschlich auf dem Massendatenserver fort

CRM-17544


CURSOR-CRM

Groupware, Timer

Timer "Automatischer Email-Import vom Mail-Konfigurationen" meldete sich nicht korrekt ab

CRM-17534

0029156

CURSOR-CRM

BPM

Die Verwendung der BPM-Methode DocumentUtils.exportDocument konnte zu einem Fehler führen, wenn die basierende Suche nicht alle Daten bereitstellte

CRM-17532



App

App: Beim Verwenden der Apps wurden zu viele Workspaces aufgemacht

CRM-17522

0029140

CURSOR-CRM

REST Webservices

Der Mitarbeiterabgleich scheiterte, wenn Produktiv- und Zielsystem zwar den selben Anwender hatten, aber in verschiedenen Domänen lagen

CRM-17510

0029131

CURSOR-CRM

SSL-Tool

SSL-UpdateTool: Bei Verwendung von EC-Zertifikaten wurde beim Auslesen aus dem generierten KeyStore der falsche Algorithmus ermittelt

CRM-17495

0029113

CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek

Im Skriptklassen-Namen der Skriptbibliothek war die Verwendung des Zeichens "_" fälschlicherweise nicht erlaubt

CRM-17486

0029106

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Eine Anmeldung einzelner Benutzer war am Web Client aufgrund einer "ERR_TOO_MANY_REDIRECTS" Meldung nicht möglich

CRM-17483

0029103

CURSOR-CRM

Kacheln, Systembasis Rich Client

Die KPI-Kachel / Tacho stellte bei der Soll-Unterschreitung Bereiche falsch dar

CRM-17479



Infoboard

Beim I18n von Standardsuchen erschien nur der Text "Standardsuche für "

CRM-17478

0029101

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Es wurde keine Schlüsselhierarchie mehr im Windows Client angezeigt

CRM-17474


CURSOR-CRM

Maskenskript, Systembasis Server

Nach dem Import von Customizing-Transporten konnte es zu einer Endlosschleife beim Fehlern beim Cache-Leeren kommen

CRM-17462

0029099

CURSOR-CRM

Seriendokumente

Bei der Erstellung eines Serienbriefs als Sammeldokument wurde das Erstellungsdatum nicht gefüllt

CRM-17445

0029096

CURSOR-CRM

BPM

Bei paralleler Dokumentenerstellung mit Barcodegenerierung konnte der Fehler "OptimisticLockException" auftreten

CRM-17437


CURSOR-CRM

Infoboard, Kacheln

Kachelvarianten ließen andere Kacheln auf dem Board ausgrauen

CRM-17436


CURSOR-CRM

Aktionsbox

Nach dem Speichern eines leeren C1-Aktionsboxeintrags war ein erneutes Ändern und Speichern des Aktionsboxeintrags nicht mehr möglich

CRM-17427

0029065


App

App: In den App-Druckvorlagen wurde der Druckbereich abgeschnitten

CRM-17426

0029062

CURSOR-CRM

Kacheln

Wenn im Feld "Delegiert an/von" in der "Aktivitätenvorschau" ein zu langer Text angezeigt wurde, floß der Text in andere Felder und wurde nicht gekürzt

CRM-17413

0029046

CURSOR-CRM

Geoanalyse, Inhouse-Customizing

Geoanalyse: Die Geo_Cu-View in der Inhouse lieferte Strings für Zahlenfelder

CRM-17404

0029036

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

In der Schlüsselauswahl von Nachschlagefeldern mit Vorselektion wurden keine Icons dargestellt

CRM-17364


CURSOR-CRM

Masken-Editor

Löschen von mehreren Komponenten im Masken-Editor dauerte zu lang

CRM-17331

0028974

CURSOR-CRM INHOUSE

Systembasis Web Client

Nach dem Versenden einer Besprechung wurde eine zuvor begonnen Neuanlage einer Aktivität ungültig

CRM-17240

0028934

CURSOR-CRM

Skript-Editor

Maskenskript-Historie wurde nicht internationalisiert

CRM-17205

0028881

CURSOR-CRM

Kacheln

Die Kachel SystemMonitor fror ein, wenn der Schnittstellenname ein Leerzeichen enthielt

CRM-17197

0028861

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Im Web Client erfolgte manchmal die Anzeige eines neuen Bereichs im Unterbereich erst bei drittem Klick

CRM-17164

0028812

CURSOR-CRM

Infoboard

Kachelkonfiguration wurde bei jeder Eingabenvalidierung neu gerendert

CRM-17101


CURSOR-CRM

Geoanalyse

Geoanalyse: Globale Variablen für die kundenindividuelle Anpassung der Skalierung und des Zooms hatten keine sichtbare Auswirkung

CRM-16982


CURSOR-CRM

Kachel-Editor

Kacheleditor: neue Komponente wurde doppelt generiert

Features


Features-Dokumentation

CRM-17377: Export eines Suchergebnisses aus einer Suche im Web-Client nach Excel im XLSX-Format

Der Export der Suchergebnismenge ist nun auch im Web Client auch im xlsx-Format möglich. Die Liste kann über das Pop-up-Menü exportiert werden.

Abbildung: Export einer Suche im xlsx-Format

CRM-17392: Maskeneditor: boolsche Änderung aller Felder bei gleichzeitiger Markierung

Markiert man mehrere gleiche Felder und ändert dann Attribute, werden diese Änderungen (auch boolsche Attribute) für alle Felder übernommen.

CRM-17444: RestUtils: Versenden von Dokumenten als "Multipart/Form-Data"-Parameter

Für den Upload von Dateien per Rest stehen Methoden zur Verfügung, die eine Datei in ein entsprechendes Format umwandeln und als multipart/form-data per POST versenden.

  • createMultipartFormPayloadByDocument

  • createMultipartFormPayloadByInputStream

  • createMultipartFormEntry

  • createMultipartFormDocumentEntry

  • createMultipartFormPayload

CRM-17395: Maskeneditor: Tastenkombination für "ein Element weiter oben im Baum auswählen" 

Mit der Taste A kann immer das im Baum höher gelegene Element ausgewählt werden, auch, wenn man auf einem Feld steht (Feld --> Feldgruppe).

CRM-17402: Geoanalyse: Aktualisierung der Darstellung von Markierungen

In der rechten Toolbar der Geoanalyse gibt es einen neuen Aktualisierungsschalter. Hierbei werden die zugrundeliegenden Datensätze der Geoanalyse aktualisiert, so dass nachträgliche Änderungen an den Datensätzen auch in der Geoanalyse sichtbar werden.

Abbildung: Aktualisierungsschalter

CRM-17406: Berücksichtigung des aktuellen Mandanten bei Massendatenjobs 

Alle Aktionen, die an den Massendatenserver in Form von Massendatenjobs (CSV-Export, Reports und BPM-Massendaten) übergeben werden, werden unter dem Mandanten, den der User, der den Job angestoßen hat, zu diesem Zeitpunkt per Mandantenswitch eingestellt hatte, ausgeführt.

CRM-17566: Logo-Austausch in der CURSOR-App

Das CURSOR-App Logo wurde in dem Anmeldebildschirm und in der Hauptnavigation ausgetauscht. 

CRM-17598: Benutzeroptionen "Schriftgröße Listeneinträge" im Web Client 

Die Schriftgröße der Listenansicht kann über die Benutzereinstellungen angepasst werden.

Die Einstellung greift:

  • in der Ergebnisliste der Einfeldsuche,

  • in der klassischen Suchergebnisliste,

  • in der Unterbereichsliste und

  • im Unterbereich.

Abbildung: Benutzereinstellungen im Web Client

CRM-17607: Maskeneditor: Tooltip-Erweiterung um Shortcut für "Umgebende Komponente auswählen" 

Da diese Funktionalität über eine Taste ausgelöst werden kann, lautet das Tooltip "Umgebende Komponente auswählen [A]" .

Module

Kundenservice

-

Kampagnenmanagement

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.07

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

Bugfix-Hinweis

CRM-17443


CURSOR-CRM

Installer/Updater

Installer: Beim Update auf 22.1 (Oracle) kam es zu einem SQL-Fehler


CRM-17428

0029066

CURSOR-CRM

BPM, Suchausführung

Ergebnisse im BPM-Selektionstask im Windows- und Web Client waren unterschiedlich


CRM-17424


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Im Web Client wurde der Text von Benachrichtigungen in der Taskliste unten abgeschnitten


CRM-17420

0029048


Infoboard, Kacheln

Infoboard, Kachel: "Scores": Bei der Vorschlagsliste in der Suchenauswahl gab es Anzeigefehler


CRM-17405


CURSOR-CRM

Customizing-Transport, Entity Creator

Erweiterte man die Inbounds-Entität in der C2-Schicht und transportierte dies, scheiterte der Transport


CRM-17398


CURSOR-CRM

Maskenskript, Skript-Bibliothek

Bei der Dokumentation von Utilmethoden wurden nicht immer alle Parameter angezeigt


CRM-17383

0028944

CURSOR-CRM

BPM

Beim Laden einer Prozess-Maske aus einer Datei wurden alle Feldnamen mit der Entität 'BPM' ersetzt


CRM-17376

0029006

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Mandantendarstellung im Mandantenswitch nutzte nicht die gesamte Breite des DropDowns aus


CRM-17375

0029005

CURSOR-CRM

Update/Systeminitialisierung

Beim Update kam es zu Performanceproblemen bei der Korrektur der rEmAc-Tabelle


CRM-17374

0029004

CURSOR-CRM

Maskenskript

Komponente „Collapsible“ ließ sich nicht über Maskenskript steuern


CRM-17361


CURSOR-CRM

Admin-Konsole

Das I18n des Excel-Menu ließ sich nicht ändern


CRM-17346

0028979

CURSOR-CRM

Kacheln

Durch einen Bugfix funktionierte die Migration der Scores-Kachel zur v2-Version in 21.2.05/06 nicht korrekt


CRM-17343

0028978

CURSOR-CRM

Installer/Updater, Kachel-Editor

Installer kopierte 'editor-tilebuilder.war' bei Updates/Patches nicht


CRM-17340


CURSOR-CRM

Kacheln

Instanz einer Notizen-Variante (v2) ließ sich nicht vom Board entfernen, nachdem die Variante gelöscht wurde


CRM-17332

0028976

EVI

Customizing-Transport

Zuordnung von Customizing am Excel-Menü zu einem Customizing-Paket führte zur einer Serviceanfoderung


CRM-17322

0028966

CURSOR-CRM

Benachrichtigung

Das &-Zeichen wurde in einer Benachrichtigung fehlerhaft dargestellt


CRM-17291

0028293

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Das erste, nicht schreibgeschützte Feld wurde bei der Neuanlagemaske / Betrachtung bereits vorhandener Datensätze für Entitäten nicht fokussiert


CRM-17284


CURSOR-CRM

Application Server, Installer/Updater

Die Migration für den SERVICE_NAME_PART wurde aufgenommen


CRM-17282

0028942


Admin-Konsole

Adminkonsole - Vorlagenverwaltung: Im Mapping wurden bei der Auswahl der Felder nicht die internationalisierten Werte angezeigt


CRM-17280


CURSOR-CRM

Maskenskript

Maskenkript-Historie sortierte neue Einträge falsch ein


CRM-17242

0028932

CURSOR-CRM

i18n

Zurücksetzen im I18n-Dialog funktionierte nicht und speicherte stattdessen die Änderungen


CRM-17236

0028931


Groupware

Mailversand: Mails landeten nicht im Ordner "Gesendet"


CRM-17227

0028916

CURSOR-CRM

Schlüssel

Web Client: Bei der Aufnahme eines neuen Schlüssels die Benutzung von Kleinbuchstaben ermöglichen


CRM-17224

0028768

CURSOR-CRM

BPM

DocumentUtils.createDocumentEntry lieferte einen Fehler bei Verwendung mit Links


CRM-17221

0028905

CURSOR-CRM INHOUSE

Kachel-Editor

V1-Kacheleditor in der Adminkonsole lud Kacheln nur noch unvollständig

Das Verhalten des Kacheleditors wurde dahingehend angepasst, dass die Minimap nun beim Start ausgeblendet ist.

CRM-17215

0028897

CURSOR-CRM

Suchen

Beim Nachschlagen auf Unterprodukte in Stücklisten wurden inaktive Produkte angeboten


CRM-17213

0028893


Groupware

Der Mailimport per IMAP-Protokoll erzeugte leere Zip-Dateien


CRM-17209


CURSOR-CRM

Infoboard

Nach Schließen vom Kachelvarianten-Konfigurators war das Board nicht mehr sichtbar


CRM-17207

0028828

EVI

Mandatenmanagement

Deaktivierte man die Zuordnung eigenen Mandanten zu einem Schlüssel, so kam dies beim Transport im Zielsystem nicht an


CRM-17202

0028876

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Es waren unterschiedliche Werte für Intern-Flag bei der Schlüsselanlage im Rich Client und im Web Client vorhanden


CRM-17200

0028872

CURSOR-CRM

Kacheln

Infoboard, Kachel "Kommentare und Aktivitäten": Kachel stürzte bei vollem LocalStorage ab


CRM-17199


CURSOR-CRM

Berechtigungen und Security

WIndows Client: In den C0- oder C1-Schichten konnten Rechtegruppen aus höheren Schichten einer Rechtevorlage zugeordnet werden


CRM-17196

0028859

CURSOR-CRM

Systembasis Server

Mit Version 21.2 ausgelieferte neue Standardschlüssel besaßen keine Mandantenzuordnung


CRM-17195

0028857

CURSOR-CRM

Maskenskript, Skript-Bibliothek

Maskenskripthistorie konnte nicht geöffnet werden, wenn Einträge eines Mitarbeiters eines nicht sichtbaren Mandanten enthalten waren


CRM-17188

0028842

CURSOR-CRM

Infoboard

In der Anzeige gelöschter Boards eines Multiboards fehlte I18n


CRM-17184


CURSOR-CRM

Kacheln

Deaktivierte Kachel konnte nicht von Userboard entfernt werden


CRM-17180


CURSOR-CRM

Masken

Beim Löschen von App-Masken wurde nicht geprüft, ob eine Maskenkonfiguration vorlag


CRM-17176

0028825


Maskenskript

Per Maskenskript deaktivierte Tabs wurden im Web Client trotzdem als aktiv angezeigt


CRM-17162

0028809

CURSOR-CRM

Massendaten

Das Entfernen eines CVS-Exports aus den Benachrichtigung löschte das Dokument auf der Massendatenserver-Freigabe nicht


CRM-17151


CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek, Skript-Editor

Im Script-Editor wurden die neuen Datentypen der PresentationUtils weder angeboten noch hervorgehoben


CRM-17131


CURSOR-CRM

Infoboard, Kacheln

Scores-Kachel: Klickaktion am Rand eines Kanalschalters war nicht möglich


CRM-17130


CURSOR-CRM

Infoboard, Kacheln

Scores-Kachel - Kanalvarianten war nicht nur im Kachelvarianten-Konfigurator änderbar


CRM-17126

0028775

CURSOR-CRM

Masken, UI

Buttons in Schlüsselfeldern, die schmaler als 132 Pixel waren, wurden verzerrt dargestellt


CRM-17113


CURSOR-CRM

Systembasis Server

Mehrere Vulnerabilities in Log4j2 ("Log4Shell") wurden behoben


CRM-17110


CURSOR-CRM

Kachel-Editor, Kacheln

Abhängigkeiten in v2-Kacheln konnten nicht übersteuert/erweitert werden


CRM-17109


CURSOR-CRM

Kacheln, Module

Modulsichtbarkeit wurde bei v2-Kacheln noch nicht berücksichtigt


CRM-17086


CURSOR-CRM

Kacheln

Wenn eine Kachelinstanz/-variante nicht mehr verfügbar war (gelöscht/ausgeblendet), kam es beim Rendern im Board zu einem Fehler


CRM-17084


CURSOR-CRM

Kachel-Editor

Nachschlagefelder für WebApps haben beim Nachschlagen im Subtitle Pks angezeigt


CRM-17061


CURSOR-CRM

Admin-Konsole

Bei der Neuanlage von Anwendungsvariablen konnten unter Oracle bestehende Werte ohne Rückfrage überschrieben werden


CRM-17047



Skript-Bibliothek

Durch den Debouncer beim Handling des Dirty-Flags im (Skript-)Editor konnten andere Stände gespeichert werden als im Editor angezeigt wurden


CRM-17021

0029022

CURSOR-CRM

Kacheln

Die Listenansicht in der Dokumentenvorschaukachel konnte bei größeren Datenmengen Fehler verursachen

Im Zuge der Performanz- und Usability-Verbesserungen werden nun maximal 20 Dokumente in der Vorschau angezeigt.

CRM-16985

0028671

CURSOR-CRM INHOUSE

Systembasis Web Client

Beim Zugriff auf den PropertyCache kam es sporadisch zu einem Fehler


CRM-16983

0028670

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Beim Import von Dokumenten via Drag and Drop wurden nicht immer alle markierten Dateien importiert


CRM-16940


CURSOR-CRM

Infoboard

Im Prozess 'C0IB_ToggleMultiLookupListEntry' kam es zu einem Fehler


CRM-16923

0028583

CURSOR-CRM

Kacheln

Konfigurationsmöglichkeiten der Systemmonitor-Kachel wurden nicht angezeigt


CRM-16874


CURSOR-CRM

Admin-Konsole, Skript-Bibliothek

Es kam eine Speichernabfrage in einer Skriptbibliothek, die 'readonly' geöffnet wurde


CRM-16770

0028425

CURSOR-CRM

Infoboard

Infoboard: Filtern nach Tags war nur in der Listendarstellung und nur am Wortbeginn möglich


CRM-16759

0028401

CURSOR-CRM

Masken-Editor

Der Speichern-Button war im Maskeneditor auch im Produktivsystem aktiv


CRM-16732


CURSOR-CRM

Kacheln

Wurde eine Kachel mit persistenten Daten vom Board entfernt, wurde deren 'State' nicht aufgeräumt


CRM-16360

0028073

CURSOR-CRM

Groupware

Ein Mailimport mit EWS-Mailkonfiguration führte bei einem Linux-System als Applikationsserver zu Fehlern


CRM-15975


CURSOR-CRM

Geoanalyse

Geoanalyse: Markierte Einträge konnten im Windows Client nicht als neue Ebene geöffnet werden


CRM-10473

0024559

CURSOR-CRM

Mandatenmanagement

Beim Wechsel des Mandanten im exklusiven Modus wurde das Desktop-Infoboard im Web Client nicht aktualisiert


Features


Features-Dokumentation

CRM-16534: App: In den Maskenregeln können auch Feldwerte ausgelesen und verwendet werden

Mit Maskenregeln können für die App feldwertabhängige Anzeigen bestimmt werden. Dies bedeutet, dass je nach Feldinhalt auf einer Maske gewisse Felder oder Gruppen aus- oder eingeblendet werden können. Desweiteren ist es möglich, dass einzelne Felder als schreibgeschützt oder als Pflichtfeld gekennzeichnet werden können. Hierfür wurde ein Maskenregel-Editor geschaffen, in dem man skriptseitig in einem json Format Regeln für eine Maske hinterlegen kann. Außerdem ist es nun möglich Validierungen auf Feldern durchzuführen.

Folgende Eigenschaften von Feldern können über das Skript verändert werden:

  • Sichtbarkeit (Ist das Feld/Gruppe/Komponente auf der Maske oder nicht)

  • Schreibschutz (Ist das Feld schreibgeschützt oder beschreibbar)

  • Pflichtfeld (Ist das Feld ein Pflichtfeld oder nicht)

  • Feldvalidierung (Es kann nun auf den Inhalt eines Feldes eine Validierung durchgeführt werden.

    • Ist ein Zahlenwert größer oder kleiner als Zahl X

    • Liegt ein Zahlenwert zwischen den Inhalten des Feld x und Feld y

    • Somit kann auf feste Zahlenwerte oder auch Feldinhalte geprüft werden

      • Voraussetzung ist hier aber, dass die Felder den gleichen Typ haben

    • Liegt ein Datumswert vor oder nach einem festgelegten Datum

    • Liegt ein Datumswert vor oder nach einem ausgelesenen Wert aus einem anderen Datumsfeld

    • Steht ein beliebiger Wert in einem Textfeld

Folgende Prüfungen können innerhalb der o.g. Eigenschaften geprüft werden:

  • Prüfung auf den aktuell angemeldeten User

Folgende Eigenschaften von Gruppen und Komponenten (Infoboard und Standort) können über das Skript verändert werden:

  • Sichtbarkeit (Ist die Gruppe /Komponente auf der Maske oder nicht)

Beispielsyntax für die Feldvalidierung und Prüfung auf den aktuell angemeldeten User

Dies ist ein weiteres Beispiel, was zusätzlich zu dem o.g. Beispiel angewendet werden kann.

  • Für die Prüfung auf einen festen Wert kann weiterhin die "rule" verwendet werden.

  • Für die Prüfung auf ein anderes Feld muss die "referenceRule" verwendet werden.

    • Hier ist zu beachten, dass die beiden Felder den gleichen Typ haben (z.B. zwei Zahlenfelder)

  1. Feldvalidierung wird ausgewertet

    1. Ist die Validierung nicht erfolgreich, wird das Speichern mit einer Fehlermeldung verhindert

    2. Im Freizahl-Beispiel darf nur gespeichert werden, wenn der Wert in Freizahl2 kleiner ist als in Freizahl3. Ansonsten wird beim Speichern die Fehlermeldung "Wert aus Freizahl2 muss kleiner als der Wert aus Freizahl3 sein." ausgegeben und das Speichern wird verhindert

    3. Soll eine Min-Max-Überprüfung stattfinden müssen zwei ReferenceRules erstellt werden. Eine überprüft den Maximalwert und eine den Minimalwert

    4. Die Fehlermeldung wird beim Speichern angezeigt, als auch bei einem Feldwechsel angezeigt.

    5. Der in dem Feld Freidatum 2 eingetragene Wert muss hinter dem 01.01.2022 liegen

  2. Der aktuelle Nutzer wird über ${session.user} ausgewertet

    1. Bezogen auf das Hauptprojekt-Beispiel wird das Feld Hauptprojekt nur angezeigt, wenn der im Feld Delegiert an eingetragene Nutzer dem aktuellen Nutzer entspricht

Beispielsyntax
YML
{
	"fieldRules": {
		"VISIBLE": {
			"DefaultProject.Activity": {
				"_type": "container",
				"or": [
					{
						"_type": "referenceRule",
						"id": "AppReferenceRule.2a905a02-6fc6-49ec-8369-c1c775d62302",
						"valueToCompare": "${session.user}",	 			// Neue Eigenschaft (Prüfung auf den aktuell angemeldeten User)    --> SIEHE BEDINGUNG 2a
						"operator": "EQUAL",
						"referenceField": "DelegatedTo.Activity",
						"errorMessage": null,
						"not": false
					}
				]
			}
		},
		"VALIDATE": {             											// Neue Eigenschaft (VISIBLE, READONLY, REQUIRED, VALIDATE)    --> SIEHE BEDINGUNG 1
			"FreeNumber2.Activity": {
				"_type": "container",
				"and": [
					{
						"_type": "referenceRule",							// --> SIEHE BEDINGUNG 1c
						"id": "AppReferenceRule.0f0f6dee-2cfc-4899-9cf6-17bfacce6c7a",
						"valueToCompare": "FreeNumber2.Activity",
						"operator": "GREATER",
						"referenceField": "FreeNumber1.Activity",
 						"errorMessage": null,				 				// Ist keine Fehlermeldung hinterlegt, wird die Fehlermeldung aus den Feldeigenschaften angezeigt. 
						"not": false
					},
					{
						"_type": "referenceRule",			 				// --> SIEHE BEDINGUNG 1b, 1c
						"id": "AppReferenceRule.b0c8d186-dc74-4174-b70a-e5c4c6053a67",
						"valueToCompare": "FreeNumber2.Activity",
						"operator": "LESS",
						"referenceField": "FreeNumber3.Activity",
 						"errorMessage": "Wert des ${valueToCompare} ist kleiner als der Wert aus ${referenceField}.",       // --> SIEHE BEDINGUNG 1b 
						"not": false
					}
				]
			},
			"FreeDate2.Activity": {										 	// --> SIEHE BEDINGUNG 1e
				"_type": "container",
				"and": [
					{
						"_type": "rule",
						"fieldName": "FreeDate2.Activity",
						"operator": "GREATER",
						"values": [
							"2022-01-01T00:00"
						],
						"errorMessage": "Datum ist nicht gültig, bitte ein gültiges Datum eingeben!",
						"not": false
					}
				]
			}
		}
	}
}

CRM-16917: App: Speichern Button auch beim Herunterscrollen auf der Maske darstellen

Beim Scrollen auf einer Maske waren im Unterbereich keine Buttons mehr sichtbar.

Wenn die Tastatur ausgeklappt ist, erscheint nur der Floating-Speicher-Button, nicht die Ampel. Ein Padding wurde nun unterhalb des letzten Feldes eingefügt (analog zu iOS). So liegt der Speicherbutton innerhalb des Paddings und verdeckt nichts.

CRM-17139: REST-API Änderungen des Anzeigetextes von Feldern in der Ausgabe von Suchergebnissen können übernommen werden

 Änderungen des Anzeigetextes von Feldern in den Suchergebnissen wirken sich auf die Anzeige der Tabellenspaltenköpfe aus. Nun wirkt sich die Änderung auch auf die Ergebnisse der search-API aus. Die Tabellenspaltenköpfe bei Kacheln wie Suchen-Kacheln werden konsistent dargestellt.

CRM-17388: Hover-Indikator als Hinweis für Collapsibles

 Beim Hovern über eine Kopfzeile eines Collapsibles wird per Indikator/Highlight und passendem Cursor darauf hingewiesen, dass dieses Element per Klick auf diese Zeile auf-/zugeklappt werden kann.

Effekte:

  • Highlight der gesamten Zeile beim Hovern

  • Finger-Cursor

CRM-16934: Beim Einlesen der Wsdl-Definition werden die Policy-Definitionen entfernt

CURSOR-CRM konnte bisher Wsdl-Definitionen mit Policy-Definitionen nicht ausführen. Es wurde in solchen Fällen diese Definition manuell entfernt.

Es wurde die Wsdl-Definition modifiziert, so dass die Knoten "wsp:Policy wsu" und "wsp:PolicyReference" entfernt werden. Diese Modifikation erfolgtvor dem Ausführen des Webservice-Aufrufes beim Schreiben der WSDL auf den lokalen Server-Dateipfad. Um den Anwender darauf hinzuweisen, dass die Wsdl verändert ausgeführt wird, wird beim Einspielen der Wsdl über die Admin-Konsole in einem solchen Fall informativ auf diesen Punkt hingewiesen.

Dies erfolgt im WebService-Wizard auf der Seite "WSDL-Datei auswählen" mittels einem fix angezeigtem Label.
Die Konfiguration solcher Webservices wird jetzt automatisiert, da die wsdl nicht mehr manuell per SQL verändert und gespeichert werden muss. Es ist dann auch die Nutzung einer globalen Variablen zum Setzen der Wsdl-Adresse wieder möglich.

CRM-17393: Maskeneditor: die Smartphone-View wurde entfernt

Die Vorschau für das Smartphone wurde entfernt, denn die dort angezeigte Maske entspricht nicht der App-Maske. Diese werden gesondert über den App-Maskeneditor entwickelt.

CRM-17394: Maskeneditor: Maskenelementauswahl führt zur automatischen Öffnung der Konfiguration

Wenn ein Element auf dem Maskeneditor ausgewählt wird, öffnet sich direkt der Konfigurations-Tab, auch wenn man zuvor auf dem Komponenten-Tab war. Wenn man sich zuvor auf der Baumansicht befand, springt man nicht auf den Konfigurations-Tab.

CRM-17055: Infoboard, Kachel "Kommentare und Aktivitäten": Dedizierte Datumsanzeige bestimmter Aktivitätenarten

In der Kommentare-und-Aktivitäten-Kachel gibt es bestimmte Aktivitätenarten (Erinnerung, Telefon, Post), die ein id.R. vom Anlagedatum abweichendes Startdatum und Zeit haben. Für den Anwender kann es unübersichtlich sein, wenn z.B. ein Telefonprotokoll später angelegt wird und in der Aktivitätenkachel auf dem Ticket ein anderes Datum suggeriert wird, wann das Telefonat stattgefunden hat.

In der Kachel selber werden (anders als in der Streamlinekachel, in der der Ereigniszeitpunkt relevant ist) zwecks Sequentialisierung der Kommunikations- und Anlageverläufe Aktivitäten anhand des Erstelldatums einsortiert (außer bei E-Mails): Wann wurde dieses Telefonat protokolliert, wann wurden Kollegen zu diesem Termin eingeladen usw.

Daher wird zusätzlich noch (wie bei Terminen bereits geschehen) unterhalb des Aktivitätentypes die jeweilige Zusatzinfo angezeigt werden:

  • Erinnerung: Anzeige des Erinnerungsdatums

  • Telefonat: Anzeige des Startdatums und der Startzeit bis Endzeit

  • Post: Anzeige des Startdatums, keine Uhrzeit

So wird gewährleistet wir, dass die Kachel für die Kundenkommunikation verwendet werden und darauf basierend gute Entscheidungen getroffen werden können. 

CRM-17425: Dropdown zur Auswahl auf Feld "Personentyp"

Der Typ einer Person (eines Geschäftspartners/Ansprechpartners) kann per Dropdown-Menü ausgewählt werden.

Abbildung: Auswahl des Personen-Typs

Module

Kundenservice

Kampagnenmanagement

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.06

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(n)

Zusammenfassung

Bugfix-Hinweis

CRM-17198


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Der Mail-Font wurde nicht immer korrekt aus der Mail-Vorlage ausgelesen


CRM-17191

0028851

CURSOR-CRM

Masken

I18n eines Labels in der Rollenbehandlung fehlte


CRM-17187

0028841

CURSOR-CRM INHOUSE

Systembasis Web Client

Beim Ausblenden von Spalten mit vorhandenem Spaltenfilter konnte es zum Fehler kommen


CRM-17168

0028815

CURSOR-CRM

Masken

Kalender wurde am Bildschirmrand abgeschnitten


CRM-17165

0028813

CURSOR-CRM

Suchen

Suchen, die im 'Inner Join Zweig' ein 'Outer Join Zweig' haben, zeigten ein falsches Suchergebnis an


CRM-17157


CURSOR-CRM

Admin-Konsole, Masken-Editor

Bei intensiver Nutzung des Flex-Masken-Editors und Skript-Editors kam es zu einem Speicherüberlauf im Rich Client


CRM-17135


CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek, Skript-Editor

Die Signatur in Methodendokumentationen im Skript-Editor war fehlerhaft escaped


CRM-17125

0028774

CURSOR-CRM

Masken

Churn-Score-Board auf der Geschäftspartnermaske hatte keine Mindesthöhe


CRM-17120


CURSOR-CRM

Dokumentenhandling

In der Lasche Vorschau der Dokumentenvorschaukachel wurde manchmal kein Bild im Falle von makrobehafteten Worddokumenten angezeigt


CRM-17118


CURSOR-CRM

Schlüssel

Wurde bei einem Schlüsselfeld weder Beschreibungsfeld noch Schlüsselfeld in der Listeansicht gezeigt, so konnte die Liste nur eingeschränkt nach diesem Feld sortiert werden


CRM-17117


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Wurde nach dem Ausführen einer Einfeldsuche ein weiterer Datensatz mit gedrückter Umschalt-Taste markiert, so wurde nicht der Bereich sondern nur der Datensatz ausgewählt


CRM-17115

0028766

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Eine bei mehreren Anwendern parallel laufender Import von Dokumenten per Drag&Drop übernahm oder entfernte den Dokumentendatensatz der anderen Session


CRM-17112


CURSOR-CRM

i18n, Kacheln

Beim Verwerfen eines CustPackages mit einer C2-Übersteuerung einer C1-v2-Kachel wurde das komplette i18n-Bundle der Kachel gelöscht


CRM-17104

0028755

HelVis

Jasper Reports, Systembasis Rich Client

Reports mit Kreisdiagrammen konnten in Windows Client nicht ausgeführt werden

Zum Workaround kann im Windows-Client die jar-Datei "jasper-reports-customizer.jar" in das Verzeichnis "client\lib\" kopiert werden.

CRM-17098

0028757

CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek

Der Cache zur Code-Vervollständigung für Methodennamen im neuen Skript-Editor verlangsamte das Speichern von Skript-Klassen


CRM-17097

0028743

CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek

Zum Löschen markierte Daten wurden in der Methode afterClassMethod einer Skript-Test-Kassen ignoriert


CRM-17091


CURSOR-CRM

Kachel-Editor, Skript-Bibliothek

Bei der Neuanlage einer Kachel oder Skriptbibliothek war die Eingabe eines CustLayers als Prefix möglich


CRM-17087


CURSOR-CRM

Berechtigungen und Security

Berechtigungen wurden beim Update einer C1-Rechtevorlage nicht übernommen


CRM-17064


CURSOR-CRM

Berechtigungen und Security

Web Client: In C0- oder C1-Schicht konnten Rechtegruppen aus höheren Schichten einer Rechtevorlage zugeordnet werden


CRM-17062


CURSOR-CRM

BPM

Das Kopieren eines C0-Prozesses in C1 kopierte das I18n-Bundle, aber nicht die Werte in die C1-Schicht


CRM-17060


CURSOR-CRM

Masken

Einige Felder auf Flex-Masken im wurden im Windows Client falsch dargestellt


CRM-17058


CURSOR-CRM

JBoss

Im JBoss-Server wurden Fehler unterdrückt, wenn diese sehr häufig auftraten


CRM-17046


CURSOR-CRM

Jasper Reports

Ein in der C2-Schicht mit einer C1- oder C0-Suche erstellter Report konnte nicht transportiert werden


CRM-17045


CURSOR-CRM

Admin-Konsole

Wurde eine Flex-Maske durch das Speichern implizit übersteuert, so griff die Änderung erst nach einem Client-Neustart


CRM-17044


CURSOR-CRM

Customizing-Transport

Es kam zu Fehlern beim Customizing-Transport, wenn ein Mandant angelegt und direkt geklont wurde


CRM-17039


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Bei Passwort-Feldern mit Eingabe über Profilseite kam es zum Layout-Fehler


CRM-17035


CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek

Manche Methoden werden in der Autovervollständigung doppelt angeboten


CRM-17024


CURSOR-CRM

REST Webservices

Wenn ein Zeitereignis mit einer Exception abbrach, wurde der EventArchive Satz zwar auf ERROR gesetzt, der PayloadResponse wurde aber nicht weg geschrieben


CRM-17023


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Schlüsselwertabhängige Bereiche - spezifischer Unterbereich konnte nicht geschlossen werden


CRM-17022


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Der Fokus in der Neuanlagemaske eines Ansprechpartners wechselte nicht in das Popup, nachdem der Personentyp geändert wurde


CRM-17016

0028693

CURSOR-CRM

Infoboard

Das Blättern in den Aktivitäten bei geöffnetem Unterbereich 'Dokumente' (mit Dokumentenvorschaukachel) konnte zu einem Fehler führen


CRM-17014


CURSOR-CRM

Customizing-Transport

Wenn ein Infoboard, das einem Paket zugewiesen war, nicht existierte, trat beim Export ein Fehler auf


CRM-17005


CURSOR-CRM

Masken, Systembasis Rich Client

Bild-Felder vergrößerten sich in Flex-Masken je nach Bild und nutzten nicht den zugewiesenen Platz


CRM-17003


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Feldwerte im Tooltip eines Nachschlagefeldes wurden nicht angezeigt


CRM-16999


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Es kam zum Zahlenüberlauf beim Einstellen des Maximums von Zahlenfeldern (Long)


CRM-16993


CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek

Die Methodenliste in der Skriptbibliothek aktualisierte sich nicht immer korrekt, wenn Methoden umbenannt wurden


CRM-16987

0028675

CURSOR-CRM

Masken-Editor

Die Darstellung im Masken-Editor unterscheidet sich mit der tatsächlichen Darstellung im Test/Prod-System


CRM-16986

0028674

EVI

Systembasis Rich Client

Das Öffnen einer URL aus einem Textfeld ersetzte ungewollt das Zeichen # im Link durch %23


CRM-16976

0028664

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Der Text in HTML-Feldern konnte auf BPM-Masken per Maskenskript teilweise nicht verändert werden


CRM-16975

0028662

CURSOR-CRM

Groupware

Mailfunktionen waren im Windows Client nach dem Wechsel von der Listen in die Detailansicht deaktiviert


CRM-16972


CURSOR-CRM

Groupware

Die Authentifizierung einer E-Mail-Konfiguration für Office Microsoft 365 war nur möglich, wenn eine E-Mail-Adresse eingetragen war


CRM-16964


CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek, Skript-Editor

Die Darstellung von Listen in Methodendokumentation war Fehlerhaft


CRM-16962


CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Die Benutzereinstellung "Über Drag-and-Drop importierte Mails wegsortieren" wurde im Web Client entfernt


CRM-16960

0028634

CURSOR-CRM INHOUSE

Systembasis Web Client

Das Feld "Aktivität mit" ließ sich beim Filtern und Ausführen einer Suche nicht mehr leeren


CRM-16957

0028457

CURSOR-CRM

Dokumentenhandling

Einzelbriefgenerierung - die Konfiguration der Nachkommastellen in der Tabellendefinition wirkte sich nicht in Kombination mit internationalisierten Texten aus


CRM-16954

0028619

CURSOR-CRM

Masken, Masken-Editor

Buttons ohne Text und mit zentriertem Icon waren nicht mehr möglich


CRM-16952


CURSOR-CRM

Dokumentenhandling

Serienbriefassistent - es fand keine Generierung von Aktivitäten statt, obwohl diese im Assistenten aktiviert waren


CRM-16946

0028608

CURSOR-CRM EVI

SOAP Webservices

Webservices protokollierte seit Update nicht mehr im Entwicklungs- und Produktiv-System


CRM-16939


CURSOR-CRM

Kachel-Editor

Kachelkonfiguration - Parameter "Option" war nicht einzeln wählbar


CRM-16928

0028599

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Der Index der Listenauswahl wurde nicht an die Prozess-Variable weitergereicht, wenn der Anwender die Benutzeraktion direkt über die Toolbar fortsetzte


CRM-16892

0028547


Systembasis Server

Es erfolgte beim Mailimport mit Aktivitätenvorlagen keine Einschränkung nach Userkürzel


CRM-16882

0028700

CURSOR-CRM

Systembasis Server

Das Löschen von Datensätzen aus dem Nachschlage-Cache hielt die Anwendung an


CRM-16881

0028539

CURSOR-CRM

Groupware

Verschobene Besprechungen erschienen zum alten Erinnerungsdatum im Benachrichtigungsmenü


CRM-16872

0028533

CURSOR-CRM

Systembasis Server

Zuweisung eines Customizings zu einem Customizing-Paket brach mit Meldung "Fehler im Modifikations-Prozess" ab


CRM-16825

0028473

CURSOR-CRM

Kacheln

Kachel 'Kommentare und Aktivitäten' zeigte bei Mails falsche Initialen an, wenn kein Mitarbeiterbild hinterlegt wurde


CRM-16804

0028465

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Über den Geschäftspartner- oder Projektkalender angelegte Termine wurden nicht mit dem übergeordneten Datensatz verknüpft


CRM-16791

0028458


Systembasis Server

Der Datenexport einer Suche mit Datumswerten führte manchmal zu einer Fehlermeldung (abhängig vom Selektionsergebnis)


CRM-16772

0028430

INHOUSE

Infoboard

Es konnte zum unerwarteten Wechsel auf Standardboard kommen, wenn Datensätze geöffnet oder verändert wurden


CRM-16769

0028424

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Es wurde eine Exception mit Bezug auf 'ViewExpiredException: viewId:/pages/cursor/login.jsf' geloggt


CRM-16767

0028422

CURSOR-CRM

Aktionsbox, C1-Modulbau

In der C2Schicht ausgeblendeter und in der C1-Schicht nachträglich entfernter Aktionsboxordner wurde plötzlich angezeigt und konnte nicht mehr geändert werden


CRM-16757

0028399

CURSOR-CRM INHOUSE

Infoboard

Beim Öffnen des Skript-Editors konnte es zu einem Fehler kommen


CRM-16664


CURSOR-CRM

Kacheln

In der Dokumentvorschau-Kachel wurde das Datum im 12-Stunden Format angezeigt


CRM-16602

0028251

CURSOR-CRM

Masken-Editor

Unterschiedliche Masken derselben Entität konnten nicht gleichzeitig im Editor geöffnet werden


CRM-16597


HelVis

Masken

TwoRadioButtonField lieferte im Web Client einen String statt Boolean als Wert


CRM-16529

0028197

CURSOR-CRM

Infoboard, Kacheln

Infoboard, Kachel "Kommentare und Aktivitäten": Höhe des Feedinhalts war limitiert und schnitt UI-Elemente ab


CRM-16447

0028154

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client, Systembasis Web Client

Listenauswahl in BPM: Mailadressen wurden kryptisch dargestellt


CRM-16130

0027924


Maskenskript

GUIUtils.enableToolbar blendete Button im Web Client nicht aus


CRM-15844

0027730

CURSOR-CRM

Kacheln

Kachel Geschäftspartner "letzte Kontaktpunkte": letzter Besuch konnte in der Zukunft liegen


CRM-15193


CURSOR-CRM

Skript-Editor

Die Autovervollständigung wurde teilweise im Kopf des Monaco-Skript-Editors angezeigt


CRM-14673

0026888

CURSOR-CRM

BPM

In den Dialogmeldungen in BPM wurden bei längeren oder mehrzeiligen Texten unnötige Bildlaufleisten angezeigt


Features

Features-Dokumentation

CRM-16455: Auslesen und Modifizieren von Powerpoint-Dokumenten in BPM

Bestehende Powerpoint-Dokumente des Kunden können als Dokumentvorlagen zur Generierung von personalisierten Präsentationen verwendet werden.

Vorteile

  • Diese BPM-Bibliothek ist auch bei allen anderen Kunden nutzbar und erhöht den Nutzungsgrad der Anwendung

  • Unter Berücksichtigung der unten genannten Beschränkungen können die Powerpoint-Vorlagen des Kunden verwendet werden

  • Es ist somit keine Konvertierung der Powerpoint-Vorlagen nach Word erforderlich.

  • Die Automatisierung kann mit den bereitgestellten Methoden im Rahmen eines BPM-Prozesses vollständig umgesetzt werden

Voraussetzungen und Beschränkungen

  • Die jährliche Aktualisierung des Aspose Slides-Moduls wird möglicherweise notwendig, da durch die Nutzung des Moduls Fehler aufgedeckt und behoben werden müssen.

  • Zu erwartende Kosten:

    • Aspose Slides: 2300 US$ im ersten Jahr und 1400 US$ pro Jahr

    • Aspose Total für alle Module: 6400 US$ pro Jahr

  • keine Generierung von Tabellen, jedoch ist das Modifizieren einer Tabelle möglich

  • kein Einfügen von Dokumenten, Bildern, Barcodes, Hyperlinks

  • alle Werte werden als Typ String (Text) übergeben

  • keine Übergabe von Formatierungen, es wird die bestehende Formatierung des zu ersetzenden Text implizit verwendet

  • die Neuanlage von Powerpoint-Dateien ist nicht möglich, es können nur bestehende Powerpoint-Dateien verarbeitet werden

  • die auszulesenden oder zu modifzierenden Komponenten müssen durch einen eindeutigen Namen (pro Seite) zugreifbar sein.
    Die Namen der Komponenten können in Micorsoft Powerpoint hier eingesehen und modifiziert werden:

  • Es soll darauf geachtet werden, dass durch Formatierungen der Text in einzelne Textfragmente (sogenannte Portions) zerteilt sein kann. 
    Hierdurch wird eine gezielte Textersetzung erschwert, ist aber dennoch möglich. Es muss dann unter Umständen jede einzelne Portion behandelt werden. Es empfiehlt sich, weitestgehend auf Formatierungen zu verzichten.
    Um den Aufbau eines bestehenden Textinhalts zu analysieren, kann die Verwendung der Methode getStructure hilfreich sein.

Erläuterung

Für die Anbindung an Powerpoint wurden insgesamt 26 BPM-Methoden für den serverseitigen ScriptTask bereitgestellt .
Die Dokumentation der Methoden und Konstanten befindet sich im Skripting-Handbuch:

  • Methoden:  PresentationUtils

  • Konstanten: PresentationConstants

Der prinzipielle Ablauf in einem BPM-Prozess wird im Regelfall wie folgt aussehen: 

GROOVY
// Öffnen der Präsentationsdatei
IPresentationResult openResult = PresentationUtils.openFile("U:\\Vorlagen\\myFirstPresentation.pptx");
// Prüfung, ob das Öffnen der Präsentationsdatei erfolgreich war
if (!PresentationUtils.isSuccessful(openResult))
{ /** handle error code */ return; }
PresentationDocument presentation = null;
try
{
   // Präsentationsdatei entnehmen
   presentation = PresentationUtils.getPresentationDocument(openResult);
 
   // Auslesen und Modifizieren der Präsentationsdatei
   String identifier = "myTitle";
   int pageIndex = 1; int paragraphIndex = 1; int portionindex = 3;
    
   // Vor den Zugriff auf die gewünschte Komponente kann geprüft werden, ob die Komponente zugreifbar ist 
   if (PresentationUtils.existsComponent(presentation, identifier, pageIndex, paragraphIndex, portionindex))
   { boolean success = PresentationUtils.setValue(presentation, "modified textfragment", identifier, pageIndex, paragraphIndex, portionindex);
     ...
   }
   // Speichern der Modifikationen
   PresentationUtils.saveAs(presentation, "C:\\Work\\myFirstPresentation Mod.ppsx"
}
finally
{
   // Schliessen der Resourcen
   PresentationUtils.close(presentation);
}


Aufbau von Textinhalten

Der Inhalt einer Textkomponente in einer Präsentationsdatei kann einen oder mehrere Absätze beinhalten. Oftmals entspricht eine Zeile einem eigenen Absatz. 
Der Absatz selbst kann wiederum aus einem oder mehren Textfragmenten bestehen. Ein Textfragment repräsentiert hierbei eine formatierte Zeichenkette.
Werden also in einem Absatz Texte mit unterschiedlichen Formaten verwendet (z.B: fett), so wird jeder dieser formatierten Texte durch ein einzelnes Textfragment repräsentiert.
Mit Hilfe der Parameter paragraphIndex und portionIndex kann man nun gezielt den Textinhalt auslesen oder modifizieren.

Verwendung

  • Verwendung ohne Parameter paragraphIndex und portionIndex
    Ergebnis: Der komplette Inhalt der Textkomponente wird ersetzt

  • Verwendung mit Parameter paragraphIndex
    Ergebnis: Es wird nur der adressierte Absatz aktualisiert. 

  • Verwendung mit Parameter paragraphIndex und portionIndex
    Ergebnis: Es wird nur das adressierte Textfragment in dem Absatz aktualisiert. 

CRM-16806: Darstellung der Fortschrittsanzeige in der Neuanlage eines Datensatzes

Auf einem Entitätsboard wurde die Kachel "Fortschrittsanzeige" platziert (z.B. auf den Anfragen oder Angeboten). Wurde ein neuer Datensatz angelegt, so stellte sich der empty state der Fortschrittsanzeige so dar, als sei ein Fehler aufgetreten ("Etwas ist schiefgelaufen", "Entry not found").

Die Fortschrittsanzeige zeigt nun in der Neuanlage die Schritte ohne Schrittmarkierung an. Farblich werden die Inhalte der Kachel in diesem Fall ausgegraut (Anzeige ohne Akzentfarben). Der empty state bei fehlerhafter Konfiguration oder nicht gefundenem Datensatz bleibt unberührt.

Module

Kundenservice

Kampagnenmanagement

Online-Umfrage

-

Patch-Notes 21.2.05

Bugs

Schlüssel

Ticket-Nr

Produkt

Komponente(N)

Zusammenfassung

Bugfix-Hinweis

CRM-16944


CURSOR-CRM

Skript-Editor

In der Methode ScriptUtils.searchScriptMethod wurde ein nicht dokumentierter Parameter mit arg1 dargestellt


CRM-16938

0028606

CURSOR-CRM

Customizing-Transport, Masken

Die Customizing-Paket-Maske im Windows Client war nach dem UI-Update nicht nutzbar


CRM-16927


CURSOR-CRM

Masken, Maskenskript

Collapsibles liessen sich nicht per Maskenskript steuern, nachdem sie 1x manuell bedient wurden


CRM-16926

0028592

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Eingabe-Feld wurde nach dem Hinzufügen eines Suchparameters in der Suchbearbeitung nicht geleert


CRM-16890


CURSOR-CRM

Systembasis Server

Beim Ändern der Skripte für Anredegenerierung oder Adresse musste der Servercache geleert werden, damit die neuen Logiken greifen


CRM-16889


CURSOR-CRM

Suchausführung

Mit OuterJoins war die Reihenfolge von delegierten Feldern in SQL-Ausdrücken falsch


CRM-16876


CURSOR-CRM

JBoss

Beim JBossLogDirCleaner kam es zu einer OutOfMemoryExeption


CRM-16875

0028534

CURSOR-CRM INHOUSE

Systembasis Web Client

Beim Wechsel auf eine Benutzerschnellsuche in der Suchmaske kam es zu einem Fehler


CRM-16870

0028532

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Die Auswahl der Schriftart- und Größe von Labels griff nicht exakt


CRM-16868


CURSOR-CRM

Systembasis Server

Während der Luceneindizierung konnte es zu einem Fehler kommen, wenn die Datenbank und MS SQL Server Sortierung unterschiedlich konfiguriert war


CRM-16867

0028527

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Die Absprung-Aktion in den neuen Nachschlagefeldern fehlten in Prozessmasken


CRM-16866

0028521


Kacheln

Erstellen eines Kommentares via "Kommentare und Aktivitäten Kachel" schlug manchmal fehl


CRM-16865


CURSOR-CRM

Maskenskript

GUIUtils.setTabIndex() fokussierte im Web Client den falschen Tab, wenn ausgeblendete Tabs existieren


CRM-16864


CURSOR-CRM

Server-Workflows, Skript-Bibliothek

In der ScriptOutline-View konnte es zu einem Fehler kommen, falls die Antwort des LanguageServers "leer" war


CRM-16863


CURSOR-CRM

Customizing-Transport

Über den Web Client konnten mehrzeilige Laschentitel angelegt werden


CRM-16861

0028515

CURSOR-CRM

Maskenskript

FieldUtils funktionierten im Pflichtfeld-Dialog beim Fortsetzen von Prozessen nicht


CRM-16860

0028514

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Die Zahlenfeld-Eigenschaft eines numerischen Nachschlagefeldes konnte geändert werden, was zu fehlerhaften Nachschlagewerten führte


CRM-16845

0028495

EVI

BPM, Systembasis Web Client

Im Web Client kam eine Infomeldung über Satzsperre durch eigenen User in BPM


CRM-16844

0027673

CURSOR-CRM

Dokumentenhandling

Dokumentobjekte vom Typ Doc mit Tabelleninhalt wurden nicht in das generierte Dokument übernommen


CRM-16831

0028482

CURSOR-CRM

Kacheln

Ansprechpartner-Portrait auf neuer Card-Layout-Maske zeigte Fehler aufgrund fehlender Schlüssel an


CRM-16830

0028481

CURSOR-CRM

Infoboard, Kacheln

Mails mit Bulletpoints wurden fehlerhaft in der Kommentar- und Aktivitätenkachel dargestellt


CRM-16824


CURSOR-CRM

Skript-Bibliothek

Nach Verlassen der Skriptbibliothek mit ungespeicherten Änderungen in der Admin-Konsole war keine Aktion mehr in der Skriptbibliothek möglich


CRM-16823


CURSOR-CRM

REST Webservices

Aufrufe, die über die RestUtils abgesetzt wurden, übergaben im Content-Type nicht das Charset UTF-8

Um nicht ASCII-Zeichen bei einem REST-Aufruf übergeben zu können, sollte im Content-Type eine Charset-Angabe gesetzt sein, sodass der Empfänger weiß wie die Daten zu interpretieren sind. Bislang wurde davon ausgegangen, dass implizit UTF-8 gesetzt ist. Dies ist aber nicht der Fall. Somit war es bislang davon abhängig wie der Empfänger die Daten interpretiert hat. Mit einer expliziten Angabe wird dies nun forciert.

Gedanken zur Abwärtskompatibilität: Die explizite Angabe sollte keine Änderungen hervorrufen, da ASCII ein Subset von UTF-8 ist und sich somit der bislang übergebenen Daten nichts ändert. Lediglich der Bereich von nicht-ASCII-Zeichen sollte nun möglich sein.

CRM-16811

0028467

CURSOR-CRM INHOUSE

Systembasis Web Client

Nach dem Email-Versand einer Aktivität an ein fremde Email-Adresse wurden zusätzliche Ebenen geschlossen


CRM-16794

0028462

INHOUSE

Maskenlogik

Beim leeren des PersonTypeKey Feldes im Geschäftspartner kam es zu einer Endlosschleife oder Serviceanforderung


CRM-16786


CURSOR-CRM

Systembasis Server

Die Massendatenverarbeitung verwendete keine temporäre Tabelle zur Verarbeitung von In-Functionen


CRM-16785

0027586


Systembasis Rich Client

Bei base64-codierten Bildern im HTML-Text der Aktivität kam es zum Absturz des Windows Clients


CRM-16783


CURSOR-CRM

Kachel-Editor

Kachelparameter konnten in höheren Schichten nicht mehr hinzugefügt werden


CRM-16777

0028444

CURSOR-CRM

Systembasis Web Client

Bei einer versendeten E-Mail mit Berechtigungen waren nicht erlaubte Folgeaktionen möglich


CRM-16775

0028415

CURSOR-CRM

Maskenskript

Methode beforeLookup setzte im Web Client die Vorselektion nicht auf den Standard zurück


CRM-16770

0028425

CURSOR-CRM

Infoboard

Infoboard: Filtern nach Tags war nur in der Listendarstellung und nur am Wortbeginn möglich


CRM-16741

0028379

INHOUSE

Aufrufschnittstelle

Die Telefonnummer im Feld "Aktivität mit" wurde bei ungespeicherter Änderung nicht korrekt ausgelesen


CRM-16724

0028348

CURSOR-CRM

Dokumentenhandling

Einzelbriefgenerierung - die Verwendung von "besitzt nicht" in der Dokumentensuche führte zu einem Fehler beim Starten der Dokumentengenerierung


CRM-16698

0028328

CURSOR-CRM INHOUSE

Systembasis Web Client

Status von Toolbar-Schaltern wurde fehlerhaft ermittelt


CRM-16694


CURSOR-CRM

Kachel-Editor

Beim Leeren eines Single Nachschlagefelds erschien eine Fehlermeldung


CRM-16688



Kachel-Editor

Kachel-Editor: Nach dem Löschen einer übersteuerten Kachel wurde die Kachel aus der unteren Schicht nicht angezeigt


CRM-16679

0028306

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Suchverwaltung Suchbehälter: Bei Nutzung der Spaltenfilter wurden in den Aktionen die falschen Suchen verwendet


CRM-16676

0028303

CURSOR-CRM

Systembasis Rich Client

Es kam zur ungewollten Anlage eines Customizing-Paketes, obwohl keine Änderung durchgeführt wurde


CRM-16671


CURSOR-CRM


Darstellung bei "Loading" in Feldauswahl bei Kachelkonfiguration war nicht korrekt


CRM-16619


CURSOR-CRM

Infoboard

Beim Testen des Tilebuilders kam es zu Fehlern


CRM-16595


CURSOR-CRM

Systembasis Server, Workflow

WFInstanceID ist in Relationstabellen mit 'null' belegt und führte zu Fehlern beim Laden eines Datensatzes


CRM-16567

0028234

CURSOR-CRM

Masken-Editor, Systembasis Web Client

Tabs ohne Beschriftung führten beim Speichern der Maske zu einem Fehler


CRM-16561

0028229

CURSOR-CRM

Suchausführung

Die Sortierung der prepared Parameter in einer Suche konnte in seltenen Fällen zu einem Fehler führen


Features


Features-Dokumentation

CRM-16199: Infoboard, Kachel "Scores": Überführung in Kachelbau 2.0

Die Infoboard-Kachel "Scores" wurde als erste Kachel in das neue React-basierte Kachelbauframework übernommen. Insbesondere wurde die Konfiguration gegenüber der vorherigen Version vereinfacht.

CRM-16744: Änderungen an der Skriptbibliothek wirken sich in der aktuellen Windows Client Nutzersession direkt aus

Um die Nutzung des neuen Maskenskripteditors und der WebScriptLibrary zu unterstützen, wurden diese auch im WIndows Client zugänglich gemacht (techn. via. JxBrowser und iFrames). Da diese WebApps sind, speichern sie alle Änderungen über WebServices auf dem Server, der Windows Client erfährt von den Änderungen erst nach einer Neuanmeldung oder Neustart.

CRM-16896: Behandlung von inaktiven Webservices-Konfigurationen beim Update

Mit delete from Webservices where Active=0 werden gelöschte Webservices komplett aus der Tabelle entfernt, während sie früher auf Active=0 gesetzt wurden.

CRM-16799: Meldung in der Serviceanforderung ohne hinterlegte E-Mail Adresse

Kommt es zu einer Serviceanforderung, wo der Nutzer fleißig Fehlerbeschreibungen eintippt, kommt es bei fehlender E-Mail Adresse zu der Meldung "Es ist keine Mail-Adresse für die Serviceanforderung hinterlegt. Bitte wenden Sie sich an Ihren Admininstrator". 

CRM-16910: Skript-Bibliothek: Beschriftung der Buttons in der Speichern-Abfrage wurde geändert

Als Anwender der Skript-Bibliothek wird man darauf hingewiesen, dass man die aktuelle (Test-)Klasse speichern muss (via Dialog; im Abbruch-Fall wird der Test nicht ausgeführt), bevor man Tests ausführt, da man anderenfalls ein falsch interpretierbares Testergebnis erhält (das des vorherigen Stands der Klasse), ohne sich dessen bewusst zu sein.

CRM-16878: Anpassungen Kachel "Kundenwert und Churnscore"

Es wurden folgende Änderungen implementiert:

  • Der Slider zeigt keinen Gradienten mehr an, sondern nur die relevante, konkrete Farbe, sowie eine Art von ausgefüllten Segmenten. Damit sieht der Anwender sofort, welchen Wert und Score dieser Geschäftspartner hat, und muss nicht erst den Farbwert aus dem Slider hinter dem Slider-Indikatorsymbol interpretieren und vergleichen (wir zeigen nur noch die relevanten grafischen Informationen).

  • Die Farben der Badges wurden angepasst (ein gut differenzierbares - auch für Personen mit Rot-Grün-Schwäche! - und dennoch ästhetisches und für das Auge angenehmes Farbschema wurde gewählt)

  • Ein Hint unter dem Titel der "Verfügbaren Handlungsempfehlungen" beschreibt dem Anwender, wozu diese dienen

    • Bei schlechten Churn-Scores dienen diese zur Verbesserung des Scores (= zum Halten und/oder Zurückgewinnen des Kunden)

    • Bei guten Scores werden Follow-Up-Aktionen gezeigt (zum Verbessern des Kundenwertes, zum Cross-Selling oder zur Festigung der Kundenbeziehung)

    • Die Icons der Handlungsempfehlungen ändern sich auch entsprechend

CRM-16593: Icons- und Aktionen-umfassender Rahmen von Dropdown-Nachschlagefeldern

Der Rahmen von Nachschlagefeldern umfasst auch die Icons und Aktionen des Feldes (Dropdown-Chevron, Such-Lupe und Link-Absprung). Zusätzliche Feldaktionen wie Telefon- Mail- und Weblink-Buttons liegen weiterhin außerhalb des Feldes.

CRM-16841: SSO-Anmeldung für Batch Export/Import

Customizing Pakete und Module können per Batch exportiert oder importiert werden, ohne den Client zu starten. Die Einstellungen werden per Kommandozeilenparameter übergeben und der Vorgang sofort gestartet.

Es handelt sich um einen clientseitigen Aufruf. Der Client muss daher muss so konfiguriert sein, dass er sich mit dem gewünschten Server verbindet. Außerdem muss (für Customizing Pakete) der Customizing Transport aktiv und korrekt konfiguriert sein.

Aufruf

Der Aufruf basiert auf der Client-Startdatei run.bat. Gestart wird durch den Parameter custTransport. Der Befehl run custTransport im bin Verzeichnis des Clients ausgeführt, zeigt die Hilfe:

POWERSHELL
usage: run custTransport [-d <dir>] [-f <file>] [-l <file>] [-m <export/import>] [-n <name>] [-p <pw>] [--packagename <name>] [-sso <true/false>] [-t <package/module>] [-u <user>]
 -d,--directory <dir>               The full qualified path of the package to import or the directory to export to, e.g. "d:\temp\".
 -f,--filename <file>               The name of the ZIP file to export to, e.g. "myModule.zip". If no name is set a name is generated.
 -l,--license <file>                The full qualified path of the license file to import, e.g. "d:\temp\license.xml".
 -m,--modus <export/import>         The modus. Valid values are "export" or "import".
 -n,--containerid <name>            The package or module file name to import e.g. "CustomizingPackage_MY_PACKAGE.zip" or the package or module name to export e.g. "MY_PACKAGE".
 -p,--password <pw>                 Password for authentication.
    --packagename <name>            Just for backward compatibility. Same as --containerid.
 -s,--singlesignon <true/false>     "true" if the OS user should be used to automatically login. "--username" and "--password" are ignored in this case, "false" otherwise. The default is "false".
 -t,--type <package/module>         The type. Valid values are "package" or "module". Default is "package".
 -u,--username <user>               Username for authentication.

CRM-16899: Standardfelder für Kundenservice- und Kampagnenmanagement für die Feldänderungshistorie

Die wichtigsten Felder der Kundenservice- und Kampagnenmanagement-Module können im Standard in den Feldänderungshistorien überwacht werden:

  • Kampagne CampDescription.Campaign

  • Kampagne Responsible.Campaign

  • Kampagne CampStatus.Campaign

  • Kampagne CampBudgetTtl.Campaign

  • Kampagne PlannedStart.Campaign

  • Kampagne PlannedEnd.Campaign

  • Kampagnenphase Responsible.CampPhase

  • Kampagnenphase CampPhaseStatus.CampPhase

  • Kampagnenphase CampPhaseDescript.CampPhase

  • Kampagnenphase PlannedStart.CampPhase

  • Kampagnenphase PlannedEnd.CampPhase

  • Outbound OutbStatus.CampOutbound

  • Outbound StartDate.CampOutbound

  • Outbound EndDate.CampOutbound

  • Ticket TicketStatus.Ticket

  • Ticket DelegatedTo.Ticket

  • Ticket PriorityKey.Ticket

  • Ticket Description.Ticket

  • Ticket Subject.Ticket

  • Ticket-Anliegen Subject.TicketRequest

  • Ticket-Anliegen TicketStatus.TicketRequest

  • Ticket-Anliegen PriorityKey.TicketRequest

  • Ticket-Anliegen DelegatedTo.TicketRequest

  • Ticket-Anliegen Description.TicketRequest

CRM-16800: In der Kommentare- und Aktivitäten-Kachel kann eine feste Mailsignatur hinterlegt werden

In den Kachel 'Kommentare und Aktivitäten' ist es in der Konfiguration möglich, dass eine feste Mailsignatur (mit Mailkonfiguration) hinterlegt werden kann.
Über diese kann anschließend die Mail versendet werden.

Vorgehensweise:

  • Adminkonsole > Verwaltung Dokumentenvorlagen > Laden (E-Mail) > beliebige Vorlage laden > Kopieren > Bearbeiten und im Editor einen Text zum späteren Erkennen hinterlegen

  • Ticketmaske öffnen > Board-Verwaltung im Board mit "Kommentare-Kachel" öffnen > Board kopieren

  • Aktivität mit Typ MAILAUS zum Ticket anlegen

    • Antworten oder weiterleiten > Standardvorlage wird genutzt

    • Konfiguration im Board ändern auf den Namen der zuvor kopierten Vorlage > Antworten oder weiterleiten > angegebene Vorlage wird genutzt

Abbildung: Hinterlegen der Mail-Signatur

CRM-16848: Infoboard: Formatierung der Vorschlagslisteneinträge zu Suchen in der Scores-Kachel

In der Scores-Kachel können ansprechend formatierte und mit den richtigen (relevanten und ausreichenden) Informationen ausgestattete Einträge in der Vorschlagsliste beim Nachschlagen von Suchen erstellt werden.

Folgende Änderungen der UI wurden vorgenommen:

  • Keine Checkbox zur Auswahl von Items (da Single-Select)

  • Keine horizontale Scrollbar in der Vorschlagsliste

  • Darstellung als "flat" Dropdown, nicht als Tag-Liste

  • Darstellung des Icons der Zielentität der Suche im Dropdown-Feld

  • Formatierung der Listeneinträge

  • Titel: I18n-Name (Beschreibung) der Suche

  • Untertitel: Plainkey der Suche (geringere Emphasis: grau)

  • Icon: Das Icon der Zielentität der Suche

CRM-16796: App: Erweiterung der Umkreissuche

Um Datensätze in der Umkreissuche anzeigen zu können ist es erforderlich, dass diese Bereiche eine Adressrelation über den Unterbereich haben. Der hier zugordnete Adressdatensatz wird in der Umkreissuche angezeigt (Mit Verlinkung auf den Hauptdatensatz).
Am Beispiel des Geschäftspartner wird der im Unterbereich hinterlegte Adressdatensatz in der Umkreissuche angezeigt. Der angezeigte Pin ist dann der Geschäftspartner, der dann auch über einen Link geöffnet werden kann.

Die Umkreissuche wurde so erweitert, dass hier nicht nur über den Unterbereich verknüpfte Daten, sondern auch folgende Daten aufgerufen werden können:

  • Delegierte Adressfelder auf einem Bereich (z.B. bei den (Anschluss-) Objekten die Adressfelder)

  • Nachschlagefeld auf Adressen.

CRM-16909: Veraltete Kundenwert-/Churn-Felder wurden von der Geschäftspartner-Detailansicht entfernen

Da der Kundenwert und der Churn-Score nicht mehr durch einzelne Felder auf der Kundenentität dargestellt werden, sondern durch eine dedizierte verknüpfte Entität, werden diese Felder aus der entsprechenden Registerkarte in der Geschäftspartner-Detailansicht entfernt. Des Weiteren wurde der Tab zu "Churn-Score" umbenannt, da dieser Begriff bekannter ist und das Engagement mit dem Feature dadurch voraussichtlich erhöht wird.

Zudem wird der Tab "DS-GVO" zu "DSGVO" umbenannt, da letzteres die bekanntere Variante dieser Abkürzung ist (weitere I18n-Überarbeitung dieses Begriffs folgen iterativ in separaten Tickets).

Module

Kundenservice

Kampagnenmanagement

Online-Umfrage

-

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.