Skip to main content
Skip table of contents

Maildialog öffnen

Im Prozessablauf kann der Benutzer Mailversand starten. Der Mailversand kann mit oder ohne Synchronisierung einer Aktivität durchgeführt werden.


Versand mit Synchronisation

Die Aktivität für den Mailversand muss im Prozessablauf zuvor erzeugt worden sein. Sie wird als eine IContainer-Variable oder alternativ als Primärschlüssel in der Konfiguration hinterlegt.

Der Maildialog, der durch den Prozess geöffnet wird, bezieht sich auf die Konfiguration des aktuell verwendeten Clients. Der Dialog verhält sich analog zum Standard-Versand einer Aktivität aus der Detailmaske.

Abhängige Daten (z.B. Dokumente oder weitere Empfänger) werden wie gewohnt übernommen. 

Mit der E-Mail-Art kann zwischen internen und extern Mails gewählt werden.

Eine gesonderte E-Mail-Signatur kann optional definiert werden. 

Ist Weiterführen ohne Mail-Versand aktiv, so kann der Benutzer den Maildialog abbrechen. Der Versandstatus kann über eine boolesche Variable abgefragt werden.

Versand ohne Synchronisation

Für den Versand ohne Synchronisation muss die ScriptMail-Variable im Prozess vorbereitet werden. Dafür stehen im Skript die Methoden der Klasse MailUtils zur Verfügung.  

CODE
ScriptMail mail = MailUtils.createMail("Hier wird ein ScriptMail-Objekt genutzt");
MailUtils.setPriority(mail, MailConstants.NORMAL);
MailUtils.setSender(mail, "klaus.meller@cursor.de");
MailUtils.addRecipient(mail, "marina.mueller@cursor.de");
MailUtils.setSendHtml(mail, true);
MailUtils.setText(mail, "Dies ist eine E-Mail zur Präsentation der neuen Benutzeraktion");

Nach dem Versand findet im System keine Protokollierung als Aktivität statt. 

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.